Chinchillavermittlungsforum

Willkommen auf unserem Infoportal - kompetent und tierwohlorientiert
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  GalerieGalerie  FAQFAQ  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  Login  

Teilen | 
 

 Sämereien

Nach unten 
AutorNachricht
Flora
Admin & Mod
Admin & Mod
avatar

Anzahl der Beiträge : 11643
Anmeldedatum : 10.07.11
Alter : 34
Ort : Speyer

BeitragThema: Sämereien   04.09.11 22:24

Füttert ihr Saaten und wenn ja welche und wie oft bzw. welche Menge?

Ich gebe mittlerweile nur noch Ölsaaten, nachdem Mehlsaaten nach einer bestimmten Zeit immer wieder Probleme bereiteten. An Mehlsaaten gibts nur noch Kolbenhirse 1-2 mal monatlich als Leckerchen.

Jede Gruppe hat die Ölsaaten ad libitum und frisst davon auch nicht viel. Jede 2-3 Tage schmeiße ich etwas der Mischung in den Napf nach und wenn sie reinpinkeln oder die Schale sonst wie verschmutzen, wird alles ausgetauscht.

Die Ölsaatenmischung besteht aus:

Leinsamen, Sesamsaat, Leindotter, Mariendistelsamen, Sonnenblumenkerne geschält, Fenchelsamen, Nachtkerzesamen, Kürbiskerne, Anissamen, Negersaat, Chiasamen, Schwarzkümmelsamen, Flosamen, Blütenpollen


Zusätzlich gibts 1-2 Mandeln pro Chin und Tag als Leckerchen.


Näheres zu Sämereien gibts nachzlesen unter Sämereien, Kerne, Körner (Welche sind Mehl-und welche Ölsaaten, Rezeptbeispiele, etc.)

_________________
Es grüßt Flora mit den Plüschbällchen Luise, Tobi, Kevin, Mathilda und Stuart großes Herz 

Tierquälerei beginnt schon bei der Missachtung der natürlichen Bedürfnisse von Tieren.
Prof. Dr. Helmut Pechlaner


Zuletzt von Aleks am 24.03.12 12:39 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
http://www.chinchilla-scientia.de
LottaLeben
Kaktusverschlinger
Kaktusverschlinger
avatar

Anzahl der Beiträge : 4275
Anmeldedatum : 10.07.11
Alter : 31
Ort : Mülheim an der Ruhr

BeitragThema: Re: Sämereien   05.09.11 7:10

Hi,

Ich gebe zur Zeit auch nur Ölsaaten, die aber ad libitum. Meine Mischung besteht aus: Leinsamen, Sesam, Mariendistelsaat, verschiedene Nüsse, Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne. Die Auswahl ist nicht so berauschend, ich habe jetzt noch mal was nachbestellt grins2

Bei meinen Jungs habe ich früher eigentlich alles ad libitum gegeben, war kein Problem. Die Mädels sind nur einfach verfressener. Zudem kamen bei mir dann Giardien dazu und jetzt kann ich eh keine Mehlsaaten geben. Im Winter wollte ich das schon wieder anfangen.

_________________





Ist auch der Vater einer Krankheit unbekannt, die Mutter ist immer die Ernährung.
Nach oben Nach unten
Bobby
Kaktusverschlinger
Kaktusverschlinger
avatar

Anzahl der Beiträge : 4315
Anmeldedatum : 19.07.11
Alter : 24
Ort : Essen

BeitragThema: Re: Sämereien   05.09.11 8:53

Hier gibt es auch nur Ölsaaten. Pro Tag etwa 1-2 TL, mehr geht leider nicht, weil Bommel und Mops sonst viel weniger Kräuter und Blüten fressen.

Die Mischung besteht aus:
Leinsaat (hell & dunkel)
Sesam
Mariendistelsaat
Sonnenblumenkerne
Kürbiskerne
Chiassamen (sind das überhaupt Ölsaaten?)
Negersaat

_________________
Liebe Grüße von Lorraine, Bommel & Daisy love2


„Würdest du mir sagen, bitte, welchen Weg ich von hier aus einschlagen soll?“
„Das hängt zu einem guten Teil davon ab, wo du hin möchtest“, sprach die Katze.
„Das ist mir ziemlich gleich...“, sprach Alice.
„Dann ist es gleich, welchen Weg du einschlägst“, sprach die Katze.
„... solange ich nur irgendwo hin komme“, fügte Alice erklärend hinzu.
„Oh, das wirst du ganz sicher“, sprach die Katze, „wenn du nur lang genug gehst.“

(Lewis Carroll - Alices Abenteuer im Wunderland)
Nach oben Nach unten
Flora
Admin & Mod
Admin & Mod
avatar

Anzahl der Beiträge : 11643
Anmeldedatum : 10.07.11
Alter : 34
Ort : Speyer

BeitragThema: Re: Sämereien   05.09.11 9:07

Ja Chias ist eine Ölsaat: http://de.wikipedia.org/wiki/Chia
Zitat :
Chiasamen enthalten bis zu 38 % Chiaöl, 18 bis 23 % hochwertiges Protein und Vitamine (Vitamin A, Niacin, Thiamin, Riboflavin), Mineralien (Kalzium, Phosphor, Kalium, Zink und Kupfer), sowie Antioxidantien. Der Rest sind Ballaststoffe, die in Wasser teilweise zu Schleim werden. Chiasamen enthalten nur wenig Natrium.

Die werd ich auch mal bestellen.

_________________
Es grüßt Flora mit den Plüschbällchen Luise, Tobi, Kevin, Mathilda und Stuart großes Herz 

Tierquälerei beginnt schon bei der Missachtung der natürlichen Bedürfnisse von Tieren.
Prof. Dr. Helmut Pechlaner
Nach oben Nach unten
http://www.chinchilla-scientia.de
Bobby
Kaktusverschlinger
Kaktusverschlinger
avatar

Anzahl der Beiträge : 4315
Anmeldedatum : 19.07.11
Alter : 24
Ort : Essen

BeitragThema: Re: Sämereien   05.09.11 9:14

Okay, danke :-)

_________________
Liebe Grüße von Lorraine, Bommel & Daisy love2


„Würdest du mir sagen, bitte, welchen Weg ich von hier aus einschlagen soll?“
„Das hängt zu einem guten Teil davon ab, wo du hin möchtest“, sprach die Katze.
„Das ist mir ziemlich gleich...“, sprach Alice.
„Dann ist es gleich, welchen Weg du einschlägst“, sprach die Katze.
„... solange ich nur irgendwo hin komme“, fügte Alice erklärend hinzu.
„Oh, das wirst du ganz sicher“, sprach die Katze, „wenn du nur lang genug gehst.“

(Lewis Carroll - Alices Abenteuer im Wunderland)
Nach oben Nach unten
Flora
Admin & Mod
Admin & Mod
avatar

Anzahl der Beiträge : 11643
Anmeldedatum : 10.07.11
Alter : 34
Ort : Speyer

BeitragThema: Re: Sämereien   05.09.11 15:52

Da anscheinend viele hauptsächlich nur Ölsaaten füttern, dürfte dieses Thema im SC-Forum für euch interessat sein: http://www.degupedia.de/board/viewtopic.php?f=12&t=3223
Es geht darum, wo man die ganzen Ölsaaten herbekommt v.a. in kleinerer Menge oder gar schon fertig gemischt.

_________________
Es grüßt Flora mit den Plüschbällchen Luise, Tobi, Kevin, Mathilda und Stuart großes Herz 

Tierquälerei beginnt schon bei der Missachtung der natürlichen Bedürfnisse von Tieren.
Prof. Dr. Helmut Pechlaner
Nach oben Nach unten
http://www.chinchilla-scientia.de
Flora
Admin & Mod
Admin & Mod
avatar

Anzahl der Beiträge : 11643
Anmeldedatum : 10.07.11
Alter : 34
Ort : Speyer

BeitragThema: Re: Sämereien   11.09.11 12:22

Nachdem ich einmal wieder versucht hatte Mehlsaaten anzufüttern und dies teilweise fatale Folgen auf die Gesundheit meiner Mäuse hatte und das Selektionsvermögen stark beeinträchtigte, gebe ich ausschließlich nur noch Ölsämereien (ad libitum). Die Chins teilen sie sich super ein und fressen insgesamt wenig davon (max. 10% des Gesamtspeiseplanes), den Rest des Speiseplanes ist Grünfutter getrocknet und frisch sowie frisches Obst und Gemüse (v.a. Blattgemüse). Getrocknete Früchte mögen meine nicht und getrocknetes Gemüse gibts nur als Leckerchen 1-3 wöchentlich.

Und so sieht meine Ölsaatenmischung aus bestehend aus Leinsaat hell und dunkel, Sesam, Bockhornklee, Hanf, Leindotter, Mariendistel, Fenchel, Kürbis- und Sonnenblumenkernen. Dazu kommen solenl auch noch bald Nachtkerze-, Anis- und Chiasamen dazu, dann wäre die Mischung abgeschlossen lächel Zwichendurch mixe ich auch mal etwas walnüsse hinzu.




_________________
Es grüßt Flora mit den Plüschbällchen Luise, Tobi, Kevin, Mathilda und Stuart großes Herz 

Tierquälerei beginnt schon bei der Missachtung der natürlichen Bedürfnisse von Tieren.
Prof. Dr. Helmut Pechlaner
Nach oben Nach unten
http://www.chinchilla-scientia.de
LottaLeben
Kaktusverschlinger
Kaktusverschlinger
avatar

Anzahl der Beiträge : 4275
Anmeldedatum : 10.07.11
Alter : 31
Ort : Mülheim an der Ruhr

BeitragThema: Re: Sämereien   11.09.11 12:32

Mmhhh...sieht lecker aus yes Ich gebe ja auch nur noch Ölsaaten, aber vor allem wegen den Giardien. Den Chins gehts aber super, sie nehmen alle fleißig zum Winter zu, weshalb ich davon ausgehe, dass sie gar keine Mehlsaaten benötigen. Vielleicht gibt's im Winter wieder ab und zu welche. Ich denke da reicht 1-2mal die Woche ein kleiner Teelöffel für ein Chinchilla.

_________________





Ist auch der Vater einer Krankheit unbekannt, die Mutter ist immer die Ernährung.
Nach oben Nach unten
Flora
Admin & Mod
Admin & Mod
avatar

Anzahl der Beiträge : 11643
Anmeldedatum : 10.07.11
Alter : 34
Ort : Speyer

BeitragThema: Re: Sämereien   11.09.11 12:37

ich gebe als Leckerchen 1-2 monatlich Kolbenhirse (Mehlsaat).

Die Giardien und andere sind mit ein Grund, warum ich bei Mehlsaaten von Unverträglichkeit bzw. Gesundheitsbeeinträchtigung spreche.

Meine nehmen gerade auch alle kräftig zu yes

_________________
Es grüßt Flora mit den Plüschbällchen Luise, Tobi, Kevin, Mathilda und Stuart großes Herz 

Tierquälerei beginnt schon bei der Missachtung der natürlichen Bedürfnisse von Tieren.
Prof. Dr. Helmut Pechlaner
Nach oben Nach unten
http://www.chinchilla-scientia.de
Flora
Admin & Mod
Admin & Mod
avatar

Anzahl der Beiträge : 11643
Anmeldedatum : 10.07.11
Alter : 34
Ort : Speyer

BeitragThema: Re: Sämereien   15.09.11 9:21

ch werd bald mal paar Shops anschreiben, ob sie eine fertige Ölsaatenmischung für Chins anbieten würden:
eine Eisteigermischung (Sesam, Leinsaat, Sonnenblumenkerne, Marienistelsaat, Fenchel, Leindotter)
und eine für Fortgeschrittene (Sesam, Leinsaat, Kürbis, Sonnenblumenkerne, Anis, Nachtkerzesamen, Negersaat, Bockshornkleesaat, Mariendistelsaat, Fenchel, Leindotter, Chiasamen).

Danie (Kaninchenträume) wird versuchen die beiden Mixe anzubieten dafür

_________________
Es grüßt Flora mit den Plüschbällchen Luise, Tobi, Kevin, Mathilda und Stuart großes Herz 

Tierquälerei beginnt schon bei der Missachtung der natürlichen Bedürfnisse von Tieren.
Prof. Dr. Helmut Pechlaner
Nach oben Nach unten
http://www.chinchilla-scientia.de
Bobby
Kaktusverschlinger
Kaktusverschlinger
avatar

Anzahl der Beiträge : 4315
Anmeldedatum : 19.07.11
Alter : 24
Ort : Essen

BeitragThema: Re: Sämereien   15.09.11 11:55

Das ist echt toll! daumenhoch Hoffentlich lohnt sich das dann auch ordentlich für Danie lächel

_________________
Liebe Grüße von Lorraine, Bommel & Daisy love2


„Würdest du mir sagen, bitte, welchen Weg ich von hier aus einschlagen soll?“
„Das hängt zu einem guten Teil davon ab, wo du hin möchtest“, sprach die Katze.
„Das ist mir ziemlich gleich...“, sprach Alice.
„Dann ist es gleich, welchen Weg du einschlägst“, sprach die Katze.
„... solange ich nur irgendwo hin komme“, fügte Alice erklärend hinzu.
„Oh, das wirst du ganz sicher“, sprach die Katze, „wenn du nur lang genug gehst.“

(Lewis Carroll - Alices Abenteuer im Wunderland)
Nach oben Nach unten
Flora
Admin & Mod
Admin & Mod
avatar

Anzahl der Beiträge : 11643
Anmeldedatum : 10.07.11
Alter : 34
Ort : Speyer

BeitragThema: Re: Sämereien   15.09.11 12:00

Zumindest wäre sie die erste, die fertige Saatenmischungen für Chins und Meerschweine (die Mischung ist auch für diese gut) anbietet. Das würde vielen einiges erleichtern lächel

_________________
Es grüßt Flora mit den Plüschbällchen Luise, Tobi, Kevin, Mathilda und Stuart großes Herz 

Tierquälerei beginnt schon bei der Missachtung der natürlichen Bedürfnisse von Tieren.
Prof. Dr. Helmut Pechlaner
Nach oben Nach unten
http://www.chinchilla-scientia.de
LottaLeben
Kaktusverschlinger
Kaktusverschlinger
avatar

Anzahl der Beiträge : 4275
Anmeldedatum : 10.07.11
Alter : 31
Ort : Mülheim an der Ruhr

BeitragThema: Re: Sämereien   15.09.11 18:38

dafür Juhu, dann gibts vielleicht endlich eine fertige Ölsaatenmischung

_________________





Ist auch der Vater einer Krankheit unbekannt, die Mutter ist immer die Ernährung.
Nach oben Nach unten
Melle
Saatenpiekser
Saatenpiekser
avatar

Anzahl der Beiträge : 94
Anmeldedatum : 06.04.12

BeitragThema: Re: Sämereien   03.07.14 17:28

Huhu! lächel

Ich möchte keinen extra Thread aufmachen und frage deshalb hier. Wenn euch das stört gebt Bescheid, dann mach ich doch einen anderen auf Very Happy

Ich wollte bei meinen nun eben "schnell" die Pellets weglassen und durch Sämereien ersetzen. Aber sind Samen ein "vollwertiger Ersatz"? Kann man als einfach die Sämereien und die Pellets (soweit die Samen vertragen werden natürlich!) tauschen?

Ich dachte für den Anfang an dem Mix "Aleks" (http://www.hansemanns-team.de/Saatenmixe/Saatenmixe-fuer-Chinchillas/Oelsaatenmix-fuer-Chins-oder-Aleks-Wunschmix-1-kg::1751.html)
Oben in dem Link im ersten Beitrag steht, dass man die Samen sehr schnell anfüttern kann, aber wie ist dass wenn man noch Pellets verfüttert? Einfach langsam anfüttern und die Pelletmenge verringern oder Pellets ganz weg lassen?
Ich habe leider gar keine Erfahrung mit Samen, da ich sie bis jetzt noch nicht gefüttert habe :(

Ich wollte meinen Chinnis erst mal noch mehr Frischfutter anfüttern und dann eventuell nächsten oder übernächsten Monat mit den Sämereien beginnen. Oder soll ich erst die Pellets mit den Samen austauschen, damit das "böse Fertigfutter" schon mal weg ist?

Danke euch schon mal! lächel

Liebe Grüße! lächel
Nach oben Nach unten
Flora
Admin & Mod
Admin & Mod
avatar

Anzahl der Beiträge : 11643
Anmeldedatum : 10.07.11
Alter : 34
Ort : Speyer

BeitragThema: Re: Sämereien   03.07.14 19:11

Du kannst und solltest den Aleks-Saatenmix zusätzlich zu den Pellets, Frischem und Trockenkräutern füttern. Pellets ganz weglassen, darf man NUR, wenn die Chins täglich eine sehr große Menge an verschiedenen Kräutern, Blüten und Blättern bekomen, Zweige, wenn man will Frisches und eben die Saaten. Ansonsten gibts einen Nährstoffmangel, da Pellets eben viele zugesetzte Stoffe beinhalten, aber Saaten rein natürlich sind ohne die Zusatzstoffe.

_________________
Es grüßt Flora mit den Plüschbällchen Luise, Tobi, Kevin, Mathilda und Stuart großes Herz 

Tierquälerei beginnt schon bei der Missachtung der natürlichen Bedürfnisse von Tieren.
Prof. Dr. Helmut Pechlaner
Nach oben Nach unten
http://www.chinchilla-scientia.de
Melle
Saatenpiekser
Saatenpiekser
avatar

Anzahl der Beiträge : 94
Anmeldedatum : 06.04.12

BeitragThema: Re: Sämereien   03.07.14 19:19

Ok, also erst mal viel anbieten und dann Pellets weg lassen? lächel
Oder rationieren? lächel

FriFu muss also in der naturnahen Ernährung gar nicht sein? Verstehe ich das richtig? lächel

Wäre klasse! lächel Meine Mädels sind - was das angeht - sehr mäkelig...

Liebe Grüße! lächel
Nach oben Nach unten
Kiwi
Gemüseanbauer
Gemüseanbauer
avatar

Anzahl der Beiträge : 405
Anmeldedatum : 16.08.12
Alter : 23
Ort : Witten

BeitragThema: Re: Sämereien   03.07.14 23:34

Ich handhabe das bei umstellungen (wenn sie nicht plötzlich geschehen müssen) immer so... von dem alten futter gebe ich die hälfte und für die andere hälfte werden dann saaten eingesetzt. Das ganze ziehe ich dann über 1-2 wochen und verringer immer mehr den pelletanteil und vergrößer dafür entsprechend die saatenmenge. 
Frifu ist nicht jederchins fall... manche bekommen nicht genug und andere brauchen monate bis sie drangehen. Immer wieder anbieten hilft oft... und hartnäckig bleiben. 
Die naturnahe ernährung besteht nicht nur aus frifugabe wie viele denken sondern vor allem aus einer artgerechten grundnahrung die aus einer sehr großen anzahl von getrockneten kräutern, blättern, blüten und gräser sowie heu und ästen besteht.
.dazu das entsprechende kraftfutter nach eingewöhnung (am natürlichsten sind da saaten). Ein anteil der naturnahen ernährung besteht auch aus frifu aber dieses sollte ebenso vorsichtig eingeführt werden und ist nicht überlebensnotwendig sondern einfach nur gesund und wertvoll für das chin.
Nach oben Nach unten
Melle
Saatenpiekser
Saatenpiekser
avatar

Anzahl der Beiträge : 94
Anmeldedatum : 06.04.12

BeitragThema: Re: Sämereien   04.07.14 3:58

Das naturnahe Ernährung nicht heißt "möglichst viel Frifu ins Chin zu stopfen" war mir schon klar. Aber ich dachte schon, dass das dazugehört. Dann hätte ich meine Mädels ja seit Jahren umstellen können  hä 

Aber naja, ein wenig FriFu sollen sie schon fressen, ist aber schön zu wissen, dass es auch ohne geht. lächel

Danke für deine Antwort! lächel
Nach oben Nach unten
Flora
Admin & Mod
Admin & Mod
avatar

Anzahl der Beiträge : 11643
Anmeldedatum : 10.07.11
Alter : 34
Ort : Speyer

BeitragThema: Re: Sämereien   05.07.14 9:05

Frischfutter ist sehr gesund und gehört eigentlich schon zur naturnahen Ernährung, da man sich hier ja an dem Süeiseplan der Wildchins orientiert und die fressen nun mal auch Frischfutter.

Es ist aber dennoch Ok, wenn man sehr viele verschiedene getrocknete Komponenten anbietet und nur ab und an Frisches z.B 2-3x die Woche.

Hast du deinen Chins denn schon diverse frische Zweige angeboten? Zweige sollten ja eigentlich täglich im Käfig vorhanden sein lächel
Oder Chicoree, Apfel etc.? Dies wird nämlich von den meisten Chins auch frisch sehr gemocht.

_________________
Es grüßt Flora mit den Plüschbällchen Luise, Tobi, Kevin, Mathilda und Stuart großes Herz 

Tierquälerei beginnt schon bei der Missachtung der natürlichen Bedürfnisse von Tieren.
Prof. Dr. Helmut Pechlaner
Nach oben Nach unten
http://www.chinchilla-scientia.de
Melle
Saatenpiekser
Saatenpiekser
avatar

Anzahl der Beiträge : 94
Anmeldedatum : 06.04.12

BeitragThema: Re: Sämereien   05.07.14 11:14

Apfel mögen sie sehr gerne, aber da passe ich immer etwas auf, wegen dem Zucker zwinker

Chiccore ist solala, wollte ich demnächst aber noch mal probieren lächel

Äste mögen sie. Die Blätter werden nur etwas angeknabbert aber das Holz wird komplett gefuttert ( wie kleine Bieber Very Happy )

Liebe Grüße! lächel
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Sämereien   

Nach oben Nach unten
 
Sämereien
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Chinchillavermittlungsforum :: Austausch rund um Chinchillas & andere Tiere :: Ernährung-
Gehe zu: