Chinchillavermittlungsforum

Willkommen auf unserem Infoportal - kompetent und tierwohlorientiert
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  GalerieGalerie  FAQFAQ  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  Login  

Teilen | 
 

 Vorsicht: Golliwoog!!

Nach unten 
AutorNachricht
Zœlla
Heuwühler
Heuwühler
avatar

Anzahl der Beiträge : 38
Anmeldedatum : 10.10.16
Alter : 24
Ort : Hessen

BeitragThema: Vorsicht: Golliwoog!!   03.11.16 21:04

(ich weiß nicht, ob es dieses Thema schon gibt, wenn ja bitte löschen)
Huhu,

mein Freund, der in einer Zoohandlung arbeitet, hat öfter von Leuten gehört die Callisia repens/Callisie/Kriechendes Schönpolster in Zooläden und Gartencenter gekauft haben und deren Tiere nach verzehr dieser Pflanzen schwere Leberschäden bekamen und teilweise verendet sind... weil PESTIZIDE in den Pflanzen enthalten waren!! Nur bei der "echten" Golliwoog der Firma Golli-Thek ist 100%ig Garantiert, dass die OHNE Pestizide oder sonstiges ist.

Ich will euch jetzt nicht davon abraten diese Pflanze auch unter anderem Namen in Zoo-und Gartengeschäften zu kaufen, ich fand es nur wichtig euch diese Info mitzuteilen.
Ich habe übrigens eine Seite im Internet gefunden, die viele Futterpflanzen, die Chins fressen, verkaufen. Ich habe sie extra angeschrieben und sie haben mir garantiert, das all ihre Pflanzen ohne Pestizide sind.
Hier mal der Link http://www.xn--krnerbude-07a.de für alle, die es Interessiert.
Nach oben Nach unten
http://www.chindreams.de
Murx Pickwick
Zweigeknabberer
Zweigeknabberer


Anzahl der Beiträge : 1003
Anmeldedatum : 12.07.11

BeitragThema: Re: Vorsicht: Golliwoog!!   03.11.16 21:50

Ich bin selbst mal solchen Gerüchten nachgegangen ... das meiste war Hörensagen, bei denen niemand nachher sagen konnte, wer zuerst das Gerücht in die Welt brachte, die wenigen Fälle, wo es tatsächlich kranke Tiere gab, hatten sich rausgestellt als Fälle, wo teilweise nicht einmal nachgewiesen wurde, daß es ein Leberschaden war, sondern das einfach nur vom TA behauptet wurde.
Fast immer waren die Zustände, unter denen die Tiere gehalten wurden, katastrophal - schon alleine das hätte ausgereicht als Erklärung für diverse Krankheiten einschließlich Leberschaden. Die nicht artgemäße Ernährung hätte da ein übriges getan.
In zwei Fällen hatte die Obduktion Leberkokzidiose ergeben - Kokzidiose werden durch Einzeller der Gattung Eimeria ausgelöst, nicht durch Pestizide in Kallisien.

Dazu kamen weitere Fälle, wo Zooladenverkäufer dazu angehalten wurden, solche Gerüchte in Umlauf zu bringen, damit Pflanzen nur noch von der Firma Golli-Thek gekauft werden ... ein ziemlich linkes Ding meiner Meinung nach, was an Betrug grenzt, dort, wo ich die Verkäufer nicht gefährdet hatte, hatte ich das an die Kripo weitergeleitet ... wird zwar nicht viel bei rauskommen, aber egal.
Wenn sowas noch häufiger gemeldet wird, tut sich da vielleicht doch noch was ...
Immerhin mußte die Firma Golli-Thek den Hinweis, daß von woanders gekaufte Pflanzen die Tiere durch Pestizide bedrohen können von ihrer Seite herunternehmen. Die Gärtnerei, welche den Namen Golliwoog markenrechtlich hat schützen lassen und bekannt gemacht hat, mußte auch diesen Hinweis von der Seite nehmen - einfach weil sich ein solcher Zusammenhang bei Kallisie nicht nachweisen läßt.

Gegenüber diesen Gerüchten und Vermutungen stehen jede Menge Leute, die ich persönlich kenne und die billig in großen Mengen kriechendes Schönpolster über Baumärkte, Gartenfachhandel etc gekauft hatten und diese an ihre Chins verfüttert hatten - nicht ein einziges Chinchilla wurde krank!
Auch andere Tiere, wie Schildkröten, Hamsterarten, Kaninchen, Meerschweinchen, Ratten, Vielzitzenmäuse, Degus etc blieben bis ins hohe Alter gesund bzw sind es immer noch.
Auch meine Chinchillas sind putzmunter, nix deutet bei den Dreien auf Leberschäden hin ...

Da ich weiß, daß hier auch einige im Forum sind, die ihren Tieren Kallisie verfüttert haben, die nicht aus dem Zoofachgeschäft war, würd ich hier gern einen Erfahrungsbericht aufmachen - welche Erfahrungen habt ihr persönlich gemacht?

Der Link, den du gemacht hast, führt zu einem Wellensittichfuttershop, ich hab da auf die Schnelle nix zu Kallisie gefunden.
Nach oben Nach unten
Zœlla
Heuwühler
Heuwühler
avatar

Anzahl der Beiträge : 38
Anmeldedatum : 10.10.16
Alter : 24
Ort : Hessen

BeitragThema: Re: Vorsicht: Golliwoog!!   03.11.16 22:25

Ich wollte ja nur mal Mitteilen, was ich gehört habe. Will ja das es unseren Chinchis gut geht.
Die Leberschäden wurden Nachgewiesen und die Tiere (Kanninchen) wurden gut gehalten. Sie haben als einziges Frischfutter zu der zeit nur diese Pflanze gefressen.
Ich hatte bei der seite die Kategorie kopiert und den Link eingefügt...komisch das er nur die Startseite anzeigt.. hä
Wenn du die Kategorie Ergänzungsfutter anklickst und dann Frischfutter kommst du dorthin. http://www.körnerbude.de/ergaenzungsfutter/frischfutter/

_________________
wolke7  υиѕєяє тιєяє ѕιи∂ кℓєιиє єиgєℓ,
∂ιє αυf ∂ιє єя∂є gєкσммєи ѕιи∂, υм υиѕ ∂αѕ
ℓιєвєи zυ ℓєняєи~ großes Herz
♡вrυce, вaloυ & nerυ♡ Chin
aмυ ƒüя ιммєя ιм нєяzєη großes Herz
Nach oben Nach unten
http://www.chindreams.de
Murx Pickwick
Zweigeknabberer
Zweigeknabberer


Anzahl der Beiträge : 1003
Anmeldedatum : 12.07.11

BeitragThema: Re: Vorsicht: Golliwoog!!   03.11.16 23:29

Wenn Kaninchen nur Golliwoog als Frischfutter angeboten wird, ist das keine artgerechte Ernährung, in Golliwoog sind viel zu wenig Nährstoffe und viel zu wenig Eiweiß drin - Kaninchen brauchen frische Wiese, Wegrand und Gehölz und das fressen die auch, im Winter brauchen sie hauptsächlich blättriges Gemüse und auch da fressen sie Unmengen von und sehr viel Verschiedenes, dann kann man Schönpolster verfüttern, soviel man will ... wenn ein Kaninchen, was nur Golliwoog bekommt und sonst nur von Heu und Trockenfutter/getrockneten Kräutern/Pellets leben muß, leberkrank wird, dann kommt das davon, daß sie zuwenig kaninchengerechtes Futter bekommen. Sie würden auch ohne Golliwoog erkranken ...

Auch in dem Link finde ich keinen Hinweis zur Schädlichkeit von Schönpolster aus Gartenfachgeschäften.

Die Körnerbude hat unter Golliwoog-Ampel und Golliwoog in etwa den Werbetext der Gärtnerei, welche den Namen Golliwoog markenrechtlich hat schützen lassen, übernommen ... nun, vergleicht man die Nährwerte von Golliwoog mit konventioneller Golden Delicious, stimmt es sogar - aber mit anderen Kräutern verglichen schneidet Golliwoog erstaunlich schlecht ab, da ist von allem deutlich weniger drin, wie beispielsweise im Wegerich ... leider finde ich die Nährwertanalysen nicht mehr wieder, werd ich nachreichen, wenn ich sie finde. Wir hatten das damals entweder in der Degupedia oder im Chinchilla Scientia Forum genauer beleuchtet.
Leider darf dieser Werbetrick so stehenbleiben, ist genauso wie beim Hype rund um Moringa - da werden einfach so getrocknete, pulverisierte Moringablätter vom Nährwert her mit frischen Mohrrüben und ähnlichem verglichen ... das ist Äpfel mit Birnen vergleichen, wenn man frische Moringablätter mit Möhren vergleicht, sieht Moringa nicht mehr so unvergleichlich wie Superfood aus.

Man muß ganz, ganz vorsichtig sein bei Shops etc ... das sind keine Studien, welche die wiedergeben, sondern sich aus den Fingern gesogene Werbetexte. Je mehr Angst sie vor Vergiftungen, Mangelernährung etc machen, desto besser wirken sie - und wenn man nicht aufpaßt, fällt man auf sowas rein.

Wenn ich das mit den Kaninchen auf dieser Seite finde, wird sie von mir dem Verbraucherschutz gemeldet ... denn das darf da so nicht stehen, da es schlichtweg wissenschaftlich unhaltbar ist und da auch diese Seite nicht den ursächlichen Zusammenhang zwischen pestizidverseuchten Kallisien und Leberschaden führen können, bleibt es wissenschaftlich unhaltbar.
Bei Kaninchen entstehen die meisten Leberschäden durch Eiweißmangel, weil immer noch von vielen Haltern (oft auf Anraten ihrer TÄ!) Heu, Heu, Heu und ein bischen Gemüse verfüttert wird ... Leberschäden können auch durch Pellets oder Parasiten verursacht werden.

Weiterhin ... schreib mal diesen Shop an, welche Pestizide bei Kallisien eingesetzt werden ...
Ich bin mal gespannt, ob du überhaupt eine Antwort bekommst ... zwinker
Kallisien gehören zu den Pflanzen, die von sich aus wuchern, selten mit Insekten befallen sind und deshalb tatsächlich meist nur gedüngt werden. Bei Hibiskus, welche die Blattläuse zum Fressen gern haben, ist das anders ... da weiß bislang noch niemand, wie gefährlich Hibiskus frisch gekauft wirklich ist, da zumindest in den einschlägigen Foren noch keine vollständige Liste der Pflanzenschutzmittel, mit denen Hibiskus behandelt wird, zur Verfügung gestellt wurde.
Aber auch hier scheint es mehr Panik zu geben, wie der Hibiskus durch Pestizide tatsächlich schädlich ist ... wobei ich allerdings keine Hand für ins Feuer lege (für Kallisie dagegen schon ... )
Nach oben Nach unten
Zœlla
Heuwühler
Heuwühler
avatar

Anzahl der Beiträge : 38
Anmeldedatum : 10.10.16
Alter : 24
Ort : Hessen

BeitragThema: Re: Vorsicht: Golliwoog!!   04.11.16 6:56

Nein diese Seite hat auch nix damit zu tun.. mein Freund hatte mir das Gesagt, der in einem Zoogeschäft arbeitet, das Kunden auf ihn zu kamen und das berichteten.
Ich habe den Link hier rein gemacht, da ich die Seite gut fand und da auch mal was bestellen wollte.
Und nein natürlich haben die Kanninchen nicht nur Golliwoog bekommen nur halt in der woche oder so keine ahnung.
Soll ich den Thead lieber löschen?

_________________
wolke7  υиѕєяє тιєяє ѕιи∂ кℓєιиє єиgєℓ,
∂ιє αυf ∂ιє єя∂є gєкσммєи ѕιи∂, υм υиѕ ∂αѕ
ℓιєвєи zυ ℓєняєи~ großes Herz
♡вrυce, вaloυ & nerυ♡ Chin
aмυ ƒüя ιммєя ιм нєяzєη großes Herz
Nach oben Nach unten
http://www.chindreams.de
Zœlla
Heuwühler
Heuwühler
avatar

Anzahl der Beiträge : 38
Anmeldedatum : 10.10.16
Alter : 24
Ort : Hessen

BeitragThema: Re: Vorsicht: Golliwoog!!   04.11.16 9:06

Um Gotteswillen Nein. Also um das nochmal klar zu stellen die Seite/dieser Link hat NICHTS mit der schädlichkeit dieser Pflanze, Pestiziden oder sonstiges zu tun! Bitte lies nochmal meinen Text...
Ich habe geschrieben, dass ich diese Seite sehr gut finde, da sie viele Futterpflanzen anbieten die OHNE Pestizide sind. (Habe extra Nachgefragt, da ich misstrauisch war).

Diese Info über Pestizide in Golliwoog stammt von meinem Freund, der in einer Zoohandlung arbeitet, glaube du hast da vlt etwas missverstanden.

_________________
wolke7  υиѕєяє тιєяє ѕιи∂ кℓєιиє єиgєℓ,
∂ιє αυf ∂ιє єя∂є gєкσммєи ѕιи∂, υм υиѕ ∂αѕ
ℓιєвєи zυ ℓєняєи~ großes Herz
♡вrυce, вaloυ & nerυ♡ Chin
aмυ ƒüя ιммєя ιм нєяzєη großes Herz
Nach oben Nach unten
http://www.chindreams.de
Murx Pickwick
Zweigeknabberer
Zweigeknabberer


Anzahl der Beiträge : 1003
Anmeldedatum : 12.07.11

BeitragThema: Re: Vorsicht: Golliwoog!!   04.11.16 10:54

Dann hab ich was mißverstanden ...

Ich würd gern diesem Fall nachgehen - kannst du per PM mir den Freund von der Zoohandlung geben?
Vielleicht komm ich ja an diesen Kunden ran und kann mal auf den Zahn fühlen, was dort die tatsächliche Ursache war ...
Nach oben Nach unten
Zœlla
Heuwühler
Heuwühler
avatar

Anzahl der Beiträge : 38
Anmeldedatum : 10.10.16
Alter : 24
Ort : Hessen

BeitragThema: Re: Vorsicht: Golliwoog!!   04.11.16 12:49

Mein Freund möchte das nicht, tut mir leid. Er hat angst um seinen Job. Mehr kann ich leider dazu nicht sagen.

_________________
wolke7  υиѕєяє тιєяє ѕιи∂ кℓєιиє єиgєℓ,
∂ιє αυf ∂ιє єя∂є gєкσммєи ѕιи∂, υм υиѕ ∂αѕ
ℓιєвєи zυ ℓєняєи~ großes Herz
♡вrυce, вaloυ & nerυ♡ Chin
aмυ ƒüя ιммєя ιм нєяzєη großes Herz
Nach oben Nach unten
http://www.chindreams.de
Flora
Admin & Mod
Admin & Mod
avatar

Anzahl der Beiträge : 11647
Anmeldedatum : 10.07.11
Alter : 34
Ort : Speyer

BeitragThema: Re: Vorsicht: Golliwoog!!   04.11.16 13:04

Ich verfütter Golliwoog und Tradeskantien seit mindestens 10 Jahren.
Persönlich gebe ich nichts auf unbewiesene Gerüchte. Weshalb die Tiere verstorben sind, kann man nur anhand einer Obduktion feststellen, indem Veränderungen an der Leber diagnostiziert werden und selbst dann ist die Frage, das die Leber geschädigt hat. Das kann z.b. eine Medikamentengabe sein, mit der man immernoch zu leichtfertig umgeht oder fertigfutter sein oder zig andere Dinge.

_________________
Es grüßt Flora mit den Plüschbällchen Luise, Tobi, Kevin, Mathilda und Stuart großes Herz 

Tierquälerei beginnt schon bei der Missachtung der natürlichen Bedürfnisse von Tieren.
Prof. Dr. Helmut Pechlaner
Nach oben Nach unten
http://www.chinchilla-scientia.de
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Vorsicht: Golliwoog!!   

Nach oben Nach unten
 
Vorsicht: Golliwoog!!
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Chinchillavermittlungsforum :: Austausch rund um Chinchillas & andere Tiere :: Ernährung-
Gehe zu: