Chinchillavermittlungsforum

Willkommen auf unserem Infoportal - kompetent und tierwohlorientiert
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  GalerieGalerie  FAQFAQ  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  Login  

Teilen | 
 

 Aufbewahrung von Trockenfutter

Nach unten 
AutorNachricht
Nagerchen
Gemüseanbauer
Gemüseanbauer


Anzahl der Beiträge : 325
Anmeldedatum : 06.04.15

BeitragThema: Aufbewahrung von Trockenfutter   20.11.15 8:39

Seit etwa einem halben Jahr bestelle ich bei Hansemann-Team Trockenfutter, Sämereien usw.
Soeben habe ich auf meiner Rechnung den Hinweis entdeckt, dass die meisten Produkte eine natürliche Restfeuchtigkeit haben und bei längerer Lagerung Produkte verschimmeln können. Daher solle man die Tüten öffnen oder löchern. Habe ich leider nicht immer gemacht. Soll ich die Sachen die schon länger bei mir lagern sicherheitshalber wegwerfen? Bei mir liegen die Sachen oft recht lang, weil ich evtl. zu viel bestelle, weil ich als "Anfängerin" noch nicht weiß, welche Mengen für wie lange reichen. Woran würde ich denn den Schimmel erkennen? Mit bloßem Auge kann man den doch gar nicht immer sehen?! Ich habe auch nichts gelöchert, sondern die Sachen in den Tüten belassen, wo sie auch jetzt noch nach 6 Wochen sind, oder geöffnet und mit einer Klemme verschlossen, in Plastikboxen (Lock&Lock, oder Tupperware) umgefüllt, oder in einen Keramiktopf mit Deckel. Nur das Heu wird in einer Pappbox aufbewahrt. Das Einstreu wird aus den Säcken in Plastikeimer mit Deckel umgefüllt.
Nach oben Nach unten
sabi0304
Juniormoderatorin
Juniormoderatorin
avatar

Anzahl der Beiträge : 815
Anmeldedatum : 13.01.15
Alter : 26
Ort : Österreich

BeitragThema: Re: Aufbewahrung von Trockenfutter   20.11.15 11:10

Das höre ich zum ersten Mal.
Ich weiss zwar, dass es Halter gibt, die mal in Schachtel lagern ode rin den Säcken von der Lieferung.
Ich mache es nicht anders:
Die originalen Plastiksäcke von der Lieferung mache ich mit Klipsen zu, luftdicht, ohne Löcher.

Bin seitdem sehr gut gefahren

und schimmel entsteht, wenn es feucht ist und luft bekommt.
aber da siehste dann eh gleich, weil die blätter weicher werden und einen weissen pelz bekommen

_________________
Es grüßt:
Sabrina mit den geliebten Flauschkugeln Skylar, Sunny und Fly  Chin

Tiere sind die besten Freunde - sie urteilen und kritisieren nicht
Sie lieben dich bedingungslos
großes Herz
Nach oben Nach unten
Nagerchen
Gemüseanbauer
Gemüseanbauer


Anzahl der Beiträge : 325
Anmeldedatum : 06.04.15

BeitragThema: Re: Aufbewahrung von Trockenfutter   20.11.15 11:34

Wenn Sie weich werden und einen Pelz bekommen ist der Schimmel aber schon recht lange drin. Schau mal auf deiner Rechnung. Es wird tatsächlich auf eine MÖGLICHE Restfeuchtigkeit hingewiesen und zum Löchern geraten. Ich habe das auch immer übersehen!
Nach oben Nach unten
Flauschbälle
Blumenliebhaber
Blumenliebhaber
avatar

Anzahl der Beiträge : 512
Anmeldedatum : 07.12.14
Ort : Rheinhessen

BeitragThema: Re: Aufbewahrung von Trockenfutter   20.11.15 13:05

Hi,

also ich kaufe meist kleine Mengen im 2-3 Monatsrythmus und bewahre diese meist in Baumwollbeuteln auf, die ich im extra-schrank auf der Kleiderstange platziere.

Feuchtigkeit und Schimmel hatte ich bisher nicht  im Futter... nur hier und da flatterte auf einmal ein Möttchen rum ..... die kam wohl eher vom abgelaufenen Igelfutter!! pfeif

_________________
LG Flauschbälle mit KALKA, SURAY, PERU & RUKA großes Herz
----------------------
Das einmal das Wort
[u]TIERSCHUTZ[u]
geschaffen werden mußte,
ist wohl eine der blamabelsten
Angelegenheiten der
MENSCHLICHEN ENTWICKLUNG!

     - Theodor Heuss -

Rolling Eyes Crying or Very sad
Nach oben Nach unten
Nagerchen
Gemüseanbauer
Gemüseanbauer


Anzahl der Beiträge : 325
Anmeldedatum : 06.04.15

BeitragThema: Re: Aufbewahrung von Trockenfutter   20.11.15 13:39

Flauschbälle, meinst du, wenn ich die getrocknete Kraut- und Blättermischung, Grünzeug und so jetzt noch in Baumwoll-Einkaufstaschen umfülle könnte ich die Sachen weiter verwenden? Vom Geruch her ist mir nichts Negatives aufgefallen. Der Hinweis von Hansemann ist ja sehr allgemein und gilt nicht für alle Produkte, ich weiß eben bloß nicht "WELCHE"?
Nach oben Nach unten
Flauschbälle
Blumenliebhaber
Blumenliebhaber
avatar

Anzahl der Beiträge : 512
Anmeldedatum : 07.12.14
Ort : Rheinhessen

BeitragThema: Re: Aufbewahrung von Trockenfutter   24.11.15 16:19

Also ich weiss jetzt nicht wie alt deine Kräuterpackungen sind, muffeln die denn?

Kannst sie ja auch mal sicherheitshalber in eine Schüssel schütten und schauen ob sich eventuell auch gespinnste gebildet haben, die Entdeckung machte ich nämlich bei meiner Blütenmischung die ich damals bei TIMA-Shop bestellte ... lag aber nicht am Anbieter, sondern daran, dass die Packung
Blütemmischung sind nicht so der burner bei meinen "Verbrechern" :herzchen:war und ewig im Schrank hing!!

Wenn dir bei deinen Blüten-/Kräuterpackungen nichts neg. auffällt, würde ich die nicht wegschmeissen.
Bei einigen las ich auch, dass sie Boxen statt Baumwollbeutel zur Aufbewahrung nutzen.

Aber wie gesagt, ansonsten bestelle ich mehrmals kleine Packungen, wenns dann mal eng wird kauf ich auch schon mal bei unserem Dehner im ORT.

Bei den Online-Anbietern und auch bei den Zoohandlungen und Baumärkten weiss man ja auch nicht wie lange die da schon liegen.

_________________
LG Flauschbälle mit KALKA, SURAY, PERU & RUKA großes Herz
----------------------
Das einmal das Wort
[u]TIERSCHUTZ[u]
geschaffen werden mußte,
ist wohl eine der blamabelsten
Angelegenheiten der
MENSCHLICHEN ENTWICKLUNG!

     - Theodor Heuss -

Rolling Eyes Crying or Very sad
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Aufbewahrung von Trockenfutter   

Nach oben Nach unten
 
Aufbewahrung von Trockenfutter
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Chinchillavermittlungsforum :: Austausch rund um Chinchillas & andere Tiere :: Ernährung-
Gehe zu: