Chinchillavermittlungsforum

Willkommen auf unserem Infoportal - kompetent und tierwohlorientiert
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  GalerieGalerie  FAQFAQ  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  Login  

Teilen | 
 

 Fragen zur Fütterung

Nach unten 
AutorNachricht
Nagerchen
Gemüseanbauer
Gemüseanbauer


Anzahl der Beiträge : 325
Anmeldedatum : 06.04.15

BeitragThema: Fragen zur Fütterung   14.04.15 18:19

Also ich habe im Forum und Chin Scientia gelesen, was chins so essen und was ich vorrätig haben soll wenn sie eintreffen. Was mir noch unklar ist, ist das Mischungsverhältnis der einzelnen Bestandteile und welche Rolle das Kriterium Körpergewicht der Tiere spielt. Muss ich darauf achten, dass beide Tiere gleich viel bekommen? Es gibt ja Tiergruppen, z.b. den Wolf, da dürfen die anderen erst fressen, wenn der Ruddelführer sich die "besten Brocken" heraus gesucht hat. Ich will täglich nicht zuviel aber auch nicht zu wenig in das Gehege stellen und auch nicht zuviel wieder herausnehmen müssen, wenn evtl. Kot oder so darin gelandet ist...Wie sollte das Verhältnis Trock-zu Frischfutter sein? Wieviel Leckerlies täglich sind unschädlich fürs Gewicht und überhaupt? Sicher steht das alles irgend wo im Forum, aber es ist verwirrend sich die Infos zusammen zu suchen. Ich wäre froh, wenn ich im Mai soweit bin sie endlich nach Hause zu holen, ohne den Chins zu schaden. Ich bin ja guten Willens, aber das hilft den Tieren nicht. Ich habe eine Fülle von Infos und weiß trotzdem nicht wie ich das in die Praxis umsetzen soll.
Nach oben Nach unten
sabi0304
Juniormoderatorin
Juniormoderatorin
avatar

Anzahl der Beiträge : 815
Anmeldedatum : 13.01.15
Alter : 26
Ort : Österreich

BeitragThema: Re: Fragen zur Fütterung   15.04.15 7:39

was bekommen die kleinen denn jetzt bei den vorbesitzern?
wir alle hier füttern auf naturnaher bzw fast naturnaher basis.

meine bekommen zurzeit noch einen kleinen napf mit ein paar pellets, stelle aber demnächst auf saaten um.
wichtig ist, ihnen eine vielzahl an getrockneten kräutern, blättern und blüten, ebenso ein tollen bergwiesen-heu unbegrenzt zur verfügung zu stellen
das ist wichtig für den zahnabrieb.

schau mal hier rein:
aleks hat auf ihrer homepage eine liste zusammen gestellt, was die nasen essen dürfen:
http://chinchilla-scientia.de/index.php?id=futterlisten

und hier hast du eine bestellliste, mit der ich über hansemann auch für naturnah startete:
http://chinchilla-scientia.de/index.php?id=futterbestellliste

meine stinker bekommen täglich einen riesen napf mit blattsalat basis und blatt- und krautschmaus.
www.hansemanns-team.de/Kraeutergarten/HF-Kraut-und-Blaetterschmaus:::70_415.html

www.hansemanns-team.de/Blattwerk/HF-Blattsalat-Basic:::73_318.html

einen weiteren napf mit blüten first class.
www.hansemanns-team.de/Bluetentraeume/HF-Bluetenzauber-First-Class:::72_443.html



2mal in der woche gibt es noch zu den blüten dazu; je 1 kleines Kaffeelöfferl:
https://www.hansemanns-team.de/Kraeutergarten/Kraeuterstiele-einzeln-oder-Mix/HF-Kraeutermix:::70_116_260.html?MODsid=e878cb09ff0db336ed98aaa114706dd6

https://www.hansemanns-team.de/Gemuesevariationen/Gemuesemischungen/HF-Gemuese-XXL:::71_176_507.html?MODsid=e878cb09ff0db336ed98aaa114706dd6


als leckerli bekommen meine kleinen getr, apfelchips, getr. karottenchips, einmal die woche ein stück johannisbrot.

täglich gibts hier einen napf voll mit verschiedenstem obst, gemüse und salat:
Banane, Apfel, Weintrauben kernlos, Heidelbeere, Himbeere, Erdbeere, Chicoree, Ruccola, Tomate, Petersilie, Karotte, Basilikum...

_________________
Es grüßt:
Sabrina mit den geliebten Flauschkugeln Skylar, Sunny und Fly  Chin

Tiere sind die besten Freunde - sie urteilen und kritisieren nicht
Sie lieben dich bedingungslos
großes Herz
Nach oben Nach unten
Nagerchen
Gemüseanbauer
Gemüseanbauer


Anzahl der Beiträge : 325
Anmeldedatum : 06.04.15

BeitragThema: Re: Fragen zur Fütterung   15.04.15 8:54

Morgen besuche ich meine beiden Chins. Da werde ich gleich mal fragen, was sie z.Z. bekommen. Mal sehen inwieweit ich da umstellen muss. Vielen Dank!
Nach oben Nach unten
Flora
Admin & Mod
Admin & Mod
avatar

Anzahl der Beiträge : 11647
Anmeldedatum : 10.07.11
Alter : 34
Ort : Speyer

BeitragThema: Re: Fragen zur Fütterung   15.04.15 17:29

Nagerchen schrieb:
Was mir noch unklar ist, ist das Mischungsverhältnis der einzelnen Bestandteile und welche Rolle das Kriterium Körpergewicht der Tiere spielt. Muss ich darauf achten, dass beide Tiere gleich viel bekommen? Es gibt ja Tiergruppen, z.b. den Wolf, da dürfen die anderen erst fressen, wenn der Ruddelführer sich die "besten Brocken" heraus gesucht hat.
Das ist bei Nagern nicht so, da gehen alle gleichberechtigt an die Näpfe. Klar wer schneller ist - zB kleine Naschnasen - sucht sich auch das Leckerste raus, aber idR klappt das gut und es gibt selten Problemen, die dann durch mehrere Näpfe aber gelöst werden können.
Nager fressen so viel sie wollen, da begrenzt man kein Futter (zumindest nicht das Rau- und Frischfutter) wie bei Katze und Hund. Siehe weiter unten.

Zitat :
Ich will täglich nicht zuviel aber auch nicht zu wenig in das Gehege stellen und auch nicht zuviel wieder herausnehmen müssen, wenn evtl. Kot oder so darin gelandet ist...
Das wirst du nicht vermeiden können, dass du zu viel anbietest. Erklärung siehe der Punkt weiter. Zu wenig wäre ganz schlecht.

Zitat :
Wie sollte das Verhältnis Trock-zu Frischfutter sein?
Chins dürfen und sollen alles ad libitum bekommen, sprich so viel sie wollen und können. dass ist wichtig, da Nager auch in der Natur Futter immer zur Verfügung haben und ständig hier und da was mampfen. Also völlig anders als Fleischfresser. Ist das nicht gegeben, gibts Verdauungs- und Zahnprobleme sowie psychische Unzufriedenheit, da Essen bei Nagern die Beschäftigung Nr. 1 ist und sein muss. Zudem suchen sich Chins instinktiv aus, welche Nährstoffe sie brauchen, das würde wegfallen, würde man das Futter stark reduzieren.

Trockenkräuter/-blätter/-blüten und Zweige müssen in jedem Fall immer in rauen Menge im Käfig sein und in größerer Vielfalt. Hier gibts ca. 1-2 Hände voll von der Kräuter-Blätter-Mischung und eine halbe Hand voll von Blüten.

Frisches gibst du am besten auch so viel die Tiere wollen und das wiederum ist sehr unterschiedlich. Hier sind es ca. ne Hand voll Grünfutter, 3 Stücke Apfel, 5 Blätter Chicoree z.B.

Je nachdem welches Gewicht die Chins haben, gibt man Kraftfutter reduziert oder auch frei verfügbar. Im schnitt rechnest du aber mit ca. 7g Kraftfutter am Tag zusätzlich zu den oberen Futtersachen.


Zitat :
Wieviel Leckerlies täglich sind unschädlich fürs Gewicht und überhaupt?
Normal sagt man 1-2 Leckerchen am tag je nach Größe. Wenn ein Chin aber eh schlank ist, kann es ruhig deutlich mehr werden, dann eben aus der Hand füttern, wenn die anderen gerade nicht in der Nähe sind, sonst ists gemein zwinker

_________________
Es grüßt Flora mit den Plüschbällchen Luise, Tobi, Kevin, Mathilda und Stuart großes Herz 

Tierquälerei beginnt schon bei der Missachtung der natürlichen Bedürfnisse von Tieren.
Prof. Dr. Helmut Pechlaner
Nach oben Nach unten
http://www.chinchilla-scientia.de
Nagerchen
Gemüseanbauer
Gemüseanbauer


Anzahl der Beiträge : 325
Anmeldedatum : 06.04.15

BeitragThema: Re: Fragen zur Fütterung   15.04.15 17:41

Super besten Dank! Ihr seid echt klasse hier im Forum. Ich bekomme immer Hilfe. Das ist sehr ermutigend, gerade an Anfang.
Nach oben Nach unten
Flora
Admin & Mod
Admin & Mod
avatar

Anzahl der Beiträge : 11647
Anmeldedatum : 10.07.11
Alter : 34
Ort : Speyer

BeitragThema: Re: Fragen zur Fütterung   15.04.15 17:52

Gerne lächel Und mach Dich nicht verrückt, es ist vieles deutlich einfacher als es ausschaut!

_________________
Es grüßt Flora mit den Plüschbällchen Luise, Tobi, Kevin, Mathilda und Stuart großes Herz 

Tierquälerei beginnt schon bei der Missachtung der natürlichen Bedürfnisse von Tieren.
Prof. Dr. Helmut Pechlaner
Nach oben Nach unten
http://www.chinchilla-scientia.de
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Fragen zur Fütterung   

Nach oben Nach unten
 
Fragen zur Fütterung
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Chinchillavermittlungsforum :: Austausch rund um Chinchillas & andere Tiere :: Ernährung-
Gehe zu: