Chinchillavermittlungsforum

Willkommen auf unserem Infoportal - kompetent und tierwohlorientiert
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  GalerieGalerie  FAQFAQ  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  Login  

Teilen | 
 

 Extrem lange, gebogene Köttel

Nach unten 
AutorNachricht
elamausi
Heuwühler
Heuwühler
avatar

Anzahl der Beiträge : 7
Anmeldedatum : 20.03.15
Alter : 33
Ort : Mittweida

BeitragThema: Extrem lange, gebogene Köttel   20.03.15 21:58

Hallo ihr lieben,

seit einiger Zeit lese ich mit Begeisterung eure Beiträge und habe nun folgendes Problem, mit welchem ich mich an euch wenden möchte:

Seit Ende Februar hat unser 5 Jahre alter Bock Jimmy eine neue Partnerin (Paula, 8 Jahre) aus dem TH bekommen. Wir hatten eine Bilderbuch-Vergesellschaftung. Beide habe ich nun mithilfe eures Forums auf naturnahe Ernährung umgestellt. Seit einer Woche bekommen die beiden jeden Tag Leinsaat (Menge wurde kontinuierlich gesteigert) und weiterhin die bisherigen Pellets.

Nun habe ich folgende Frage:

Paula hatte, bereits als wir sie aus dem TH abholten, sehr sehr langen Kot. Dieser war zwischenzeitlich wieder "normaler" geworden. Seit ein paar Tagen beobachte ich, dass Ihr Köttel immer länger werden und gebogen sind, ja manchmal ist zum gebogenen Zustand auch ein richtiger Knick drin.

Ich habs die vorhin mal gemessen: der längste war 1,5 cm.

Nach meiner Beobachtung sind die Köttel nicht extrem trocken oder hart, sie glänzen wenn sie frisch sind.

Verhalten: Naja solange ist sie ja noch nicht da, aber ich würd sagen fit und munter.

Was sagt ihr dazu. Ist das normal?

Zum Futter, was sicher zur Bantwortung meines Anliegens ausschlaggebend ist:

Außer den Leinsamen bekommen sie

getrocknet:
- Blüten
- Kräuterstiele
- Blätter/ Kräuter
- Pellets
- Heu

frisch
- Apfel
- Chicoreè
- Basilikum
- Fenchel

Die Menge des Frifu wurde jeweils nach Einführung gesteigert und wie empfohlen mit ganz wenig angefangen und nach und nach neues hinzugefügt.

Außerdem bekommen beide seit ca.1,5 Wochen CdVet Darmaktiv (5 Tropfen auf 50ml) sowie CdVet DarmRein (3 Tropfen auf 50ml, bei mehr Tropfen wird das Wasser nicht mehr angerührt) ins Trinkwasser gemischt.

So was meint ihr dazu? Habt ihr Empfehlungen/ Ratschläge oder Vermutungen woran es liegen könnte?



Nach oben Nach unten
Flora
Admin & Mod
Admin & Mod
avatar

Anzahl der Beiträge : 11641
Anmeldedatum : 10.07.11
Alter : 34
Ort : Speyer

BeitragThema: Re: Extrem lange, gebogene Köttel   20.03.15 23:04

Lange Köttel sind recht normal. Was das Gebogene angeht, so sind sie, wenn sie gerade ausgeschieden wurden meist deutlich weniger gebogen und werden im Trockenzustand nochmal gebogener und dünner.
Könntest du vllt ein Bild machen?

Ansonsten könnte es theoretisch sein, dass sich was im Kot vermehrt hat wie Pilze oder Giardien. Aber durch das Futter und das cd vet Zeug müsste es weggehen. Allerdings würde ich beides oral ins Mäulchen geben, sonst wirkt es nicht richtig. Von beiden 0,05ml am Tag, ruhig zusammen/zeitgleich. Dazu würde ich auch noch das ägypt. Schwarzkümmelöl reichen.

_________________
Es grüßt Flora mit den Plüschbällchen Luise, Tobi, Kevin, Mathilda und Stuart großes Herz 

Tierquälerei beginnt schon bei der Missachtung der natürlichen Bedürfnisse von Tieren.
Prof. Dr. Helmut Pechlaner
Nach oben Nach unten
http://www.chinchilla-scientia.de
elamausi
Heuwühler
Heuwühler
avatar

Anzahl der Beiträge : 7
Anmeldedatum : 20.03.15
Alter : 33
Ort : Mittweida

BeitragThema: Re: Extrem lange, gebogene Köttel   21.03.15 6:56

Hallo,

vielen lieben Dank für die schnelle Antwort.
Die Köttel sind im frischen Zustand bereits so gebogen, ich mache heute Abend ein Bild davon. Wie lade ich das dann in den Beitrag?
Naja das DarmRein und Darm aktiv gebe ich übers Trinkwasser, weil Paula ja erst 4 Wochen bei uns ist. Ich wollte sie erstmal Vertrauen zu uns aufbauen lassen und sie nicht noch zusätzlich zur neuen Umgebung so sehr stressen. Sie gerät ziemlich in Panik wenn man sie fangen will. Freiwillig nimmt sie es leider nicht aus der Spritze.
Da dacht ich mir übers Trinkwasser ist erstmal besser als gar nicht.

_________________
Viele Grüße

elamausi  winke

Tiere sind die besseren Menschen meerschweinchen


Nach oben Nach unten
Flora
Admin & Mod
Admin & Mod
avatar

Anzahl der Beiträge : 11641
Anmeldedatum : 10.07.11
Alter : 34
Ort : Speyer

BeitragThema: Re: Extrem lange, gebogene Köttel   21.03.15 9:27

Am besten über www.abload.de und den vorletzten Code hier einfügen, wenn das Bild nicht zu riesig ist. Ansonsten einen anderen Code nehmen.

_________________
Es grüßt Flora mit den Plüschbällchen Luise, Tobi, Kevin, Mathilda und Stuart großes Herz 

Tierquälerei beginnt schon bei der Missachtung der natürlichen Bedürfnisse von Tieren.
Prof. Dr. Helmut Pechlaner
Nach oben Nach unten
http://www.chinchilla-scientia.de
elamausi
Heuwühler
Heuwühler
avatar

Anzahl der Beiträge : 7
Anmeldedatum : 20.03.15
Alter : 33
Ort : Mittweida

BeitragThema: Re: Extrem lange, gebogene Köttel   21.03.15 19:22

Hallo liebe Flora,

vielen Dank für deine Begrüßung im Mitgliederbereich und die Info zu Paula´s Farbschlag.

So also ich hab nun die Bilder der Köttel gemacht.

Links sind die von Jimmy, welche meiner Ansicht nach eine "normale" Größe haben.
Rechts sind die von Paula, wobei die heutigen nicht so sehr lang und gebogen sind, kommt vll. im Laufe des Abends noch. Aber der Längenunterschied ist halt schon deutlich:

Kannst du mir evtl auch noch einen Tipp geben, warum die Köttel seit der Futterumstellung bei beiden meistens bzw. immer so sehr spitz an einem Ende sind?



Nach oben Nach unten
Murx Pickwick
Zweigeknabberer
Zweigeknabberer


Anzahl der Beiträge : 1003
Anmeldedatum : 12.07.11

BeitragThema: Re: Extrem lange, gebogene Köttel   22.03.15 8:35

Beide Köttel sind noch im normalen Bereich ... die Chins haben einfach unterschiedliche Köttel, die einen sind länger, manchmal gebogen, die anderen kürzer, gibt Kleinere und Größere.
Wenn du naturnah ernährst, unterscheiden sich die Köttel auch noch je nachdem, was die Chins gefuttert haben.

Die Idealköttelform hat man bei Chins eher selten ...
Nach oben Nach unten
elamausi
Heuwühler
Heuwühler
avatar

Anzahl der Beiträge : 7
Anmeldedatum : 20.03.15
Alter : 33
Ort : Mittweida

BeitragThema: Re: Extrem lange, gebogene Köttel   22.03.15 9:18

Na da bin ich ja beruhigt. Man macht sich ja schon so seine Gedanken, weil auch oft geschrieben wird, dass solange Köttel ein Anzeichen für eine Verstopfung sein kommen. Naja und durch die beiden Verluste innerhalb so kurzer Zeit reagier ich vielleicht grad hochsensibel. Vielen Dank für die Info

_________________
Viele Grüße

elamausi  winke

Tiere sind die besseren Menschen meerschweinchen


Nach oben Nach unten
Flora
Admin & Mod
Admin & Mod
avatar

Anzahl der Beiträge : 11641
Anmeldedatum : 10.07.11
Alter : 34
Ort : Speyer

BeitragThema: Re: Extrem lange, gebogene Köttel   22.03.15 13:09

Der Kot ist ganz normal. So wie in der Mitte mit dem spitzen Ende sollte der Kot nur nicht immer sein, aber zwischendurch ist nicht schlimm. Mach dich also nicht verrückt  lächel

_________________
Es grüßt Flora mit den Plüschbällchen Luise, Tobi, Kevin, Mathilda und Stuart großes Herz 

Tierquälerei beginnt schon bei der Missachtung der natürlichen Bedürfnisse von Tieren.
Prof. Dr. Helmut Pechlaner
Nach oben Nach unten
http://www.chinchilla-scientia.de
elamausi
Heuwühler
Heuwühler
avatar

Anzahl der Beiträge : 7
Anmeldedatum : 20.03.15
Alter : 33
Ort : Mittweida

BeitragThema: Re: Extrem lange, gebogene Köttel   22.03.15 20:34

Also bei Jimmy, ihm gehören die kleineren Köttel, ist der kot derzeit immer so spitz. Bei Paula,die mit den langen Kötteln, ist er nur mitunter so spitz und gebogen. Also meint ihr es sind nicht zwingend Hinweise auf Pilze, Gardinen o.ä.? Soll ich dann einfach das CdVet weiter übers Trinkwasser geben?

_________________
Viele Grüße

elamausi  winke

Tiere sind die besseren Menschen meerschweinchen


Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Extrem lange, gebogene Köttel   

Nach oben Nach unten
 
Extrem lange, gebogene Köttel
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Chinchillavermittlungsforum :: Austausch rund um Chinchillas & andere Tiere :: Gesundheit :: Verdauung-
Gehe zu: