Chinchillavermittlungsforum

Willkommen auf unserem Infoportal - kompetent und tierwohlorientiert
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  GalerieGalerie  FAQFAQ  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  Login  

Teilen | 
 

 was ist das? - essbar?

Nach unten 
AutorNachricht
sabi0304
Juniormoderatorin
Juniormoderatorin
avatar

Anzahl der Beiträge : 815
Anmeldedatum : 13.01.15
Alter : 26
Ort : Österreich

BeitragThema: was ist das? - essbar?   27.01.15 14:08

huhu winke

war gerade mit dem wauzi gassi..und hab das gefunden bzw gepfückt:sammeln



jetzt meine frage:
ist das essbar?
kann ich das meinen kleinen geben?hm

es pickst.
meine mum tippt auf fichte..

winke

_________________
Es grüßt:
Sabrina mit den geliebten Flauschkugeln Skylar, Sunny und Fly  Chin

Tiere sind die besten Freunde - sie urteilen und kritisieren nicht
Sie lieben dich bedingungslos
großes Herz
Nach oben Nach unten
Murx Pickwick
Zweigeknabberer
Zweigeknabberer


Anzahl der Beiträge : 1003
Anmeldedatum : 12.07.11

BeitragThema: Re: was ist das? - essbar?   27.01.15 18:05

Wenn ich das richtig sehe, ist das Weißtanne.
Du solltest es allerdings selbst noch mal anhand der Links vergleichen, die ich dazugepackt hab. Wenn du Fichte und Tanne nicht voneinander unterscheiden kannst, ist nicht schlimm - aber ein Nadelgehölz mit der Eibe zu verwechseln, ist fatal!

Du erkennst die Weißtanne an ihren Nadeln. Die meisten der Nadeln haben an ihrer Spitze eine kleine Einkerbung, aber selbst wenn diese Einkerbung nicht da ist, die Nadeln sind immer aberundet und stumpf. Die Nadeloberseite ist dunkelgrün, die Nadelunterseite jedoch hat zwei helle, gut sichtbare Parallelstreifen und dazwischen eine deutlich nach unten vorstehende Mittelrippe.
Die Borke ist hell.
Weißtannen sind gutes Chinchillafutter, insbesondere im Winter - allerdings sind sie bei vielen Chins nicht sonderlich beliebt.
Baumkunde: Weißtanne

Die Fichte hat gleichmäßig grüne Nadeln, diese beiden weißen Streifen, die bei der Weißtanne sehr deutlich sichtbar sind, sind bei der Fichte kaum sichtbar. Außerdem sind die Nadeln äußerst spitz und kantig. Wenn du dir die Nadelbasis genau anschaust, siehst du, daß sie nicht direkt am Stamm aufsitzen, wie bei der Tanne, sondern so eine Art braune Blattkissen haben, mit denen sie am Zweig befestigt sind. Tannennadeln sind immer bis zum Zweig grün ohne diese Sitzkissen. Die Borke ist deutlich dunkler in Richtung rotbraun.
Fichten sind gutes Chinchillafutter, ähnlich der Tanne - und wird auch nicht immer gern gefressen.
Baumkunde: Gemeine Fichte

Was viel wichtiger ist, daß du diese beiden Nadelgehölzarten von der Eibe unterscheiden kannst - Eiben enthalten Taxin, welches bei vielen Säugetierarten den Magen-Darm-Trakt irreversibel zerstört ... wir wissen nicht, ob Chinchillas zu den empfindlichen Arten oder zu den Arten gehören, die Eibe vertragen. Aber wenn der Verdauungstrakt erstmal hinüber ist, dann ist es zu spät ... das heilt nie wieder!
Das will natürlich niemand an seinen Chins ausprobieren - also Eibe meiden!
Die Nadeln der Eibe wachsen deutlich gescheitelt, der Stiel der Zweigspitze ist grün. Auch die Nadeln sind dunkelgrün, sie haben keine zwei parallelen helleren Streifen an der Unterseite. Und die Nadeln sind weich.
Die Früchte der Eiben sind leuchtend rot - also ein Nadelbaum, der keine Zapfen hat, sondern rote Früchte, immer stehen lassen, nix davon für die Chins abschneiden! Eibe sollte besser nie in einen Chinkäfig gelangen ...
Baumkunde: Eibe
Nach oben Nach unten
sabi0304
Juniormoderatorin
Juniormoderatorin
avatar

Anzahl der Beiträge : 815
Anmeldedatum : 13.01.15
Alter : 26
Ort : Österreich

BeitragThema: Re: was ist das? - essbar?   28.01.15 9:04

na toll
laut deinen links könnte es gemeine ficht oder eibe sein. aggro
nur das der stamm der eibe(borke) nicht so aussah.
in meinen augen wie ein weihnachtsbaum, den icih rupfte.

nja, dann lass ich das besser.
gibts halt kein nadelzeugs nö

_________________
Es grüßt:
Sabrina mit den geliebten Flauschkugeln Skylar, Sunny und Fly  Chin

Tiere sind die besten Freunde - sie urteilen und kritisieren nicht
Sie lieben dich bedingungslos
großes Herz
Nach oben Nach unten
lerrigow
Saatenpiekser
Saatenpiekser


Anzahl der Beiträge : 67
Anmeldedatum : 20.01.15

BeitragThema: Re: was ist das? - essbar?   28.01.15 10:58

Ich vermute auch ist ne Tanne oder Fichte weil Eibe hat eig grüne Äste zwischen den zweigen und sieht bissel anders aus.
Lg
Nach oben Nach unten
sabi0304
Juniormoderatorin
Juniormoderatorin
avatar

Anzahl der Beiträge : 815
Anmeldedatum : 13.01.15
Alter : 26
Ort : Österreich

BeitragThema: Re: was ist das? - essbar?   28.01.15 11:15

ich weiss nicht so recht.
ich glaube, ich werde ihnen sowas einfach nicht geben.
wird sicher das beste(für ihre gesundheit) sein

hab viel zu viel angst was falsches/giftiges zu erwischen tüte

_________________
Es grüßt:
Sabrina mit den geliebten Flauschkugeln Skylar, Sunny und Fly  Chin

Tiere sind die besten Freunde - sie urteilen und kritisieren nicht
Sie lieben dich bedingungslos
großes Herz
Nach oben Nach unten
Murx Pickwick
Zweigeknabberer
Zweigeknabberer


Anzahl der Beiträge : 1003
Anmeldedatum : 12.07.11

BeitragThema: Re: was ist das? - essbar?   28.01.15 12:21

Geh doch mal zum Förster, wenn du Zeit hast - der kann dir die Unterschiede am Objekt zeigen, denn eigentlich ist Nadelgehölz viel zu wertvoll und gesund für die Wollmäuse, als daß man sie gar nicht verfüttern sollte ...

Wenn man einmal den Unterschied zwischen Eibe und dem anderen Nadelgehölz verstanden hat, ist es auch kein Problem, die Eibe zu erkennen.

Schau dir auch noch mal die Nadeln genau an ... siehst du an der Unterseite zwei helle Parallelstreifen?
Schau dir die Borke an den Zweigspitzen an - ist sie braun oder gräulich?
Dann ist es keine Eibe!

Eibe hat an den Zweigen grüne Stiele und den Nadeln fehlen die Parallelstreifen an der Unterseite der Nadeln.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: was ist das? - essbar?   

Nach oben Nach unten
 
was ist das? - essbar?
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Chinchillavermittlungsforum :: Austausch rund um Chinchillas & andere Tiere :: Ernährung-
Gehe zu: