Chinchillavermittlungsforum

Willkommen auf unserem Infoportal - kompetent und tierwohlorientiert
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  GalerieGalerie  FAQFAQ  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  Login  

Teilen | 
 

 Ignoranz von Kräutern etc

Nach unten 
AutorNachricht
wurli
Heuwühler
Heuwühler
avatar

Anzahl der Beiträge : 3
Anmeldedatum : 30.01.14
Ort : Österreich

BeitragThema: Ignoranz von Kräutern etc   21.09.14 18:17

Ich hab hier bei mir daheim ein chinchilla sitzen,dass jegliche art von kräutern, blättern und blüten ignoriert.
Egal was ich reinstelle,es wird nicht angerührt. Das einzige was an gesundem gefressen wird ist apfel, banane, weintraube, himbeere (alles frisch).
Zur vorgeschichte noch: chinchilla hatte mal eine zahn-op (backenzähne abschleifen). Vor der op wurden ein paar bestimmte Kräuter gefressen (löwenzahn, brennessel gänseblümchen..). Die anderen sachen wurden da auch schon ignoriert.
Ich weiß einfach nicht mehr,was ich machen soll,dass die gesunden sachen gefressen werden. Bin um jeden Rat dankbar lächel
Nach oben Nach unten
Flora
Admin & Mod
Admin & Mod
avatar

Anzahl der Beiträge : 11642
Anmeldedatum : 10.07.11
Alter : 33
Ort : Speyer

BeitragThema: Re: Ignoranz von Kräutern etc   21.09.14 18:50

hast du schon alles Mögliche an frischem Grünzeug angeboten?

Die zahnchinchillas meiner Freunde fressen eigentlich fast nur Saaten (extra zahnmix) und viele viel Frisches...von frischen Kräutern und Zweigen bis hin zu Salaten und Obst.... an getrockneten Kräutern geht kaum was. Das ist jedoch nicht schlimm, denn Frisches ist a. am besten für den zahnabrieb und b. ist es für zahnchins wohl einfacher zu kauen.

Du müsstest deine jedoch zumindest an frisches Grünfutter gewöhnen und es täglich anbieten, wenn sie eben schon kein raufutter fressen, einfach weil sie sonst zu wenig Rohfaser zu sich nehmen und weil Grünfutter nochmal mehr für Zahnabrieb sorgt als frisches Obst/Gemüse.

_________________
Es grüßt Flora mit den Plüschbällchen Luise, Tobi, Kevin, Mathilda und Stuart großes Herz 

Tierquälerei beginnt schon bei der Missachtung der natürlichen Bedürfnisse von Tieren.
Prof. Dr. Helmut Pechlaner
Nach oben Nach unten
http://www.chinchilla-scientia.de
wurli
Heuwühler
Heuwühler
avatar

Anzahl der Beiträge : 3
Anmeldedatum : 30.01.14
Ort : Österreich

BeitragThema: Re: Ignoranz von Kräutern etc   21.09.14 19:25

Nein,hab ich ehrlich gesagt noch nicht,da ich nicht genau weiß,was ich alles an grünzeug verfüttern kann.
Frischer löwenzahn,apfelblätter werden zB ignoriert :(
Saatenmix ("aleks wunschmix" von hansemann ") biete ich zusätzlich an, zu dem futter was gefressen wird. Leider wird nur so ein buntes mischfutter gefressen :( . Habe mal getreidefreie pellets gekauft. Die wurden jedoch liegengelassen bzw aus dem napf geschmissen...

Zu den Zähnen noch was vllt wichtig ist: die unteren schneidezähne sind entfärbt (leider durch jahrelange falsche ernährung? Ich könnt mich schlagen dafür). Ein unterer zahn fehlt (abgebrochen?). laut tierärztin ist ein schneidezahn locker.ich weiß aber nicht welcher es ist. Ich vermute,dass es der zahn ist, welcher fehlt...

Entschuldige,falls ich verwirrend schreibe.
Nach oben Nach unten
Flora
Admin & Mod
Admin & Mod
avatar

Anzahl der Beiträge : 11642
Anmeldedatum : 10.07.11
Alter : 33
Ort : Speyer

BeitragThema: Re: Ignoranz von Kräutern etc   24.09.14 12:41

An Grünzeug kannst du quasi alles geben, was auch getrocknet geeignet ist :)oder meinst du, du kannst die pflanzen nicht bestimmen?

Helfen dir folgende Links?
- http://www.chinchillaschutzforum.com/t1818-liste-unproblematische-pflanzen-fur-die-frischfuttereinfuhrung
- http://www.chinchillaschutzforum.com/t66-erstes-sammeln-und-pflanzenbestimmung


Manche Chins ignorieren Frisches erst einmal, da muss man als Halter Durchhaltevermögen beweisen. sprich immer jeden tag was anbieten...iwann gehen die schon noch dran.

Was wirklich sehr sehr wichtig ist, ist dass du dennoch immer auch die Trockenmischungen (Kräuter, Blüten, Blätter - am besten erst die Fertigmixe von Hansemanns: http://www.chinchillaschutzforum.com/t3880-futter-bestell-liste-fur-unsichere-und-einsteiger) gibst und das Buntzeugs radikal weglässt! Stattdessen nur Alleinfuttermittelpellets (z.B. die: http://www.hansemanns-team.de/Grundfutter/-Vollwertfutter/Chinchillafutter/HF-Einpellet-Chin:::9_17_42.html) und den Saatenmix geben als Kraftfutter (von beidem 1-2 TL pro Chinchilla + eben das Trockenzeugs, Frisches und Heu in Massen).

Wenn Du das Futter umstellst, werden auch die zähne besser und dunkler. Wenn NUR die scheidezähne defekt sind, ist es für die Futteraufnahme nicht so schlimm, gekaut wird mit den Backenzähnen, die viel wichtiger sind. Die wurden ja gemacht/geschliffen, nicht? Wurde auch mal ein Röntgenbild des Kiefers gemacht, um zu sehen, wie es innen drin ausschaut und das Chin ne spezialdiät benötigt?

was wiegen deine Chins denn und wie alt sind sie?

_________________
Es grüßt Flora mit den Plüschbällchen Luise, Tobi, Kevin, Mathilda und Stuart großes Herz 

Tierquälerei beginnt schon bei der Missachtung der natürlichen Bedürfnisse von Tieren.
Prof. Dr. Helmut Pechlaner
Nach oben Nach unten
http://www.chinchilla-scientia.de
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Ignoranz von Kräutern etc   

Nach oben Nach unten
 
Ignoranz von Kräutern etc
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Chinchillavermittlungsforum :: Austausch rund um Chinchillas & andere Tiere :: Ernährung-
Gehe zu: