Chinchillavermittlungsforum

Willkommen auf unserem Infoportal - kompetent und tierwohlorientiert
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  GalerieGalerie  FAQFAQ  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  Login  

Teilen | 
 

 Giardiasis als typische "Heimchinchillakrankheit"?

Nach unten 
AutorNachricht
Flora
Admin & Mod
Admin & Mod
avatar

Anzahl der Beiträge : 11641
Anmeldedatum : 10.07.11
Alter : 34
Ort : Speyer

BeitragThema: Giardiasis als typische "Heimchinchillakrankheit"?   25.02.13 2:44

Habe einen interessanten Artikel zum Thema Giardieninfektion bei Heim- und Wildchins gefunden, den kompletten Artikel findet ihr hier: http://www.chinchillaschutzforum.com/t4243-fialho-cristina-g-et-al-comparacao-da-infeccao-por-protozoarios-em-chinchila-chinchilla-lanigera-de-uma-criacao-comercial-do-municipio-de-viamao-rs-brasil-e-de-chinchilas-no-seu-habitat-natural-chile

Nun kurz zum Inhalt:
Zitat :
Abstract

Chinchilla lanigera is a rodent native to Chile which is bred for commercial purposes. Parasitic diseases, mainly giardiasis, may cause clinical and sanitary problems and lead to production and economic losses. Fecal samples were collected from 220 chinchillas pertaining to a commercial breeding facility in southern Brazil and from 35 chinchillas from Las Chinchillas National Reserve in Chile. All samples were analyzed using the method proposed by Faust et al. Positive samples for Giardia cysts amounted to 31.37% (80/255); 36.36% (80/220) was recovered from the commercial breeding facility. The rate of samples with over 5 cysts/field was equivalent to 4.55% (10/220). All of the samples collected from the National Reserve were negative for Giardia sp. No association was found between positive rates for Giardia sp. and the age of chinchillas.

Demnach lag bei den 220 Chins, die vom Großzüchter in Brasilien gehalten und auf Giardien untersucht wurden, die Giardieninfektionsquote bei grob 1/3 - von den 35 im Reservat lebenden Tieren hatte hingegen kein einziges Giardiasis.

_________________
Es grüßt Flora mit den Plüschbällchen Luise, Tobi, Kevin, Mathilda und Stuart großes Herz 

Tierquälerei beginnt schon bei der Missachtung der natürlichen Bedürfnisse von Tieren.
Prof. Dr. Helmut Pechlaner
Nach oben Nach unten
http://www.chinchilla-scientia.de
Flora
Admin & Mod
Admin & Mod
avatar

Anzahl der Beiträge : 11641
Anmeldedatum : 10.07.11
Alter : 34
Ort : Speyer

BeitragThema: Re: Giardiasis als typische "Heimchinchillakrankheit"?   26.02.13 23:14

Eine weitere Studie zum Thema: http://www.chinchillaschutzforum.com/t3448-chao-chao-lv-et-al-survey-of-intestinal-parasites-in-pet-chinchilla-lanigera

Zitat :
Abstract

To determine the prevalence of intestinal parasites in pet chinchillas, the sheather’s sugar flotation, modified acid-fast staining and Lugol’s iodine-solution staining methods were used to examine the faecal samples of chinchillas in a pet market in Zhengzhou city. A total of 96 fresh faecal specimens were examined and two protozoan species (Giardia spp., coccidia) and one helminth species (Hymenolepis nana) were found. The overall infection rate was 46.9%. Giardia spp. had the highest prevalence (37.5%), coccidia (8.3%) and Hymenolepis nana (2.1%) took the second and third place. No statistical significance was found between the infection rate of Giardia and the age (P>0.05) and gender (P>0.05). This is the first report of intestinal parasites in pet chinchillas in China.

Zusammenfassung: Der Kot von 96 Heimchinchillas in Zhengzhou wurde af 3 versch. Darmparasiten untersucht. Die gesamte Infektionsrate betrug 46,9%. Giardia spp. hatte die höchste Prävalenz (37,5%), folgende Kokzidien (8,3%) und Hymenolepis nana (2,1%).

_________________
Es grüßt Flora mit den Plüschbällchen Luise, Tobi, Kevin, Mathilda und Stuart großes Herz 

Tierquälerei beginnt schon bei der Missachtung der natürlichen Bedürfnisse von Tieren.
Prof. Dr. Helmut Pechlaner


Zuletzt von Flora am 26.02.13 23:22 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
http://www.chinchilla-scientia.de
Flora
Admin & Mod
Admin & Mod
avatar

Anzahl der Beiträge : 11641
Anmeldedatum : 10.07.11
Alter : 34
Ort : Speyer

BeitragThema: Re: Giardiasis als typische "Heimchinchillakrankheit"?   26.02.13 23:21

Und noch eine Studie, in der Chins auf Giardien untersucht wurden: http://www.chinchillaschutzforum.com/t4255-pantchev-n-et-al-endoparasitosen-bei-kleinsaugern-aus-privater-haltung-und-igeln-labordiagnostische-befunde-der-koprologischen-serologischen-und-urinuntersuchung-20022004


Dort lautet das Resutat, dass 66.6% der 195 auf Giardien (ELISA) untersuchten Chinchilla-Kotproben positiv waren.

_________________
Es grüßt Flora mit den Plüschbällchen Luise, Tobi, Kevin, Mathilda und Stuart großes Herz 

Tierquälerei beginnt schon bei der Missachtung der natürlichen Bedürfnisse von Tieren.
Prof. Dr. Helmut Pechlaner
Nach oben Nach unten
http://www.chinchilla-scientia.de
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Giardiasis als typische "Heimchinchillakrankheit"?   

Nach oben Nach unten
 
Giardiasis als typische "Heimchinchillakrankheit"?
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Chinchillavermittlungsforum :: Austausch rund um Chinchillas & andere Tiere :: Gesundheit :: Verdauung-
Gehe zu: