Chinchillavermittlungsforum

Willkommen auf unserem Infoportal - kompetent und tierwohlorientiert
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  GalerieGalerie  FAQFAQ  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  Login  

Teilen | 
 

 Wärmeangebot und Aufgasung

Nach unten 
AutorNachricht
Flora
Admin & Mod
Admin & Mod
avatar

Anzahl der Beiträge : 11663
Anmeldedatum : 10.07.11
Alter : 34
Ort : Speyer

BeitragThema: Wärmeangebot und Aufgasung   06.02.13 23:03

Hallo,

wenn eure Chins oder andere Nager eine Aufgasung/Blähungen/Trommelsucht hatten, habt ihr da eine Wärmequelle angeboten wie Wärmekissen, SchuggelSafe oder Rotlichtlampe und wenn ja, wie hat sich das auf das Tier nd sein Wohlbefinden ausgewirkt?

Ich hab die Tiere auf ein SchuggelSafe gelegt, aber danach gings denen extrem schlecht und sie verstarben kurze Zeit später. Das lag wohl daran, dass sich das Gas im Bauchraum bei Wärme noch mehr ausdehnt und auf die organe drückt, auch bekomen die Chins dann schlechter Luft... und einer meiner TÄ meinte dann, dann es von einem Wärmequelle anrät, es sei denn das Chin ist noh so agil, dass es sich freiwillig drauf oder eben weg davon legen kann oder man kann in einer kleinen Ecke eine Rotlichtlampe geben heul Dabei wollte ich meinen Lieblingen nur was Gutes tun und habe in Foren gelesen, dass das gut sei :(

_________________
Es grüßt Flora mit den Plüschbällchen Luise, Tobi, Kevin, Mathilda und Stuart großes Herz 

Tierquälerei beginnt schon bei der Missachtung der natürlichen Bedürfnisse von Tieren.
Prof. Dr. Helmut Pechlaner
Nach oben Nach unten
http://www.chinchilla-scientia.de
Socke
Heuwühler
Heuwühler


Anzahl der Beiträge : 10
Anmeldedatum : 07.02.13
Alter : 30
Ort : Ahnatal

BeitragThema: Re: Wärmeangebot und Aufgasung   07.02.13 20:18

Huhu,
Als mein kleiner aufgegast war habe Ich von meinem Tierarzt geraten bekommen Eine Rotlichtlampe rein zu stellen und er hat es sehr angenommen und ist wenn man ihn wieder weg gesetzt hat sofort wieder drunter gekrabbelt. Bei ihm kam die Aufgasung durch ein Pilzmedikament, was
er nicht vertragen hat. Die Aufgasung ist trotz wärme fast weg gegangen. Röntgenbild wurde gemacht zum prüfen.
Er ist dann leider an den Verletzungen im Darm wodurch der Darm aufhörte zu arbeiten, durch Das Medikament doch verstorben.
Ich denke man sollte aufpassen, dass das Tier nicht überhitzt wenn es nicht mehr weg kann, Ich hatte zum Schluss bevor er stationär beim Tierarzt aufgenommen wurde, die Lampe immer eine halbe Stunde an, dann eine halbe Stunde aus gemacht.
Ich würde es wieder so machen.
GRUß

Nach oben Nach unten
 
Wärmeangebot und Aufgasung
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Chinchillavermittlungsforum :: Austausch rund um Chinchillas & andere Tiere :: Gesundheit :: Verdauung-
Gehe zu: