Chinchillavermittlungsforum

Willkommen auf unserem Infoportal - kompetent und tierwohlorientiert
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  GalerieGalerie  FAQFAQ  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  Login  

Teilen | 
 

 Giardien

Nach unten 
AutorNachricht
Salt 'n Pepper
Saatenpiekser
Saatenpiekser


Anzahl der Beiträge : 99
Anmeldedatum : 19.04.12
Alter : 32
Ort : Nähe Wiesbaden

BeitragThema: Giardien   01.08.12 12:18

Hallöchen,

ich habe derzeit ein Problem mit Giardien bei meinen beiden Fellpopos. Hier mal der Befund der Kotuntersuchung die ich Anfang Juli an Laboklin geschickt hatte:

Parasitologische Untersuchung - Flotation, M.I.F.C.-Verfahren

* Parasiten negativ
* Protozoen-Zysten hoher Gehalt Giardia sp.

Mikroskopisch konnte Cyniclomyces guttulatus nicht nachgewiesen
werden.

Giardia sp. Antigen (EIA):

Giardien-Ergebnis: positiv


*** ENDE des Befundes ***
TÄ Fr. Frank
Abt. Mikrobiologie


Daraufhin habe ich mit Panacur Paste und ProPre Bac behandelt. Beim Panacur habe ich einen Rhythmus von 10 - 7 - 10 gemacht. Gestern war der letzte Tag der Behandlung. Nun wurde mir geraten, dass ich jetzt 4 Wochen warten soll und dann noch mal eine Kotprobe einschicken soll. Nun habe ich einige Fragen und ich hoffe, dass ih mir weiterhelfen könnt...

1. Soll ich dann bei der 2. Kotprobe nur auf Giardien testen lassen? Ich hab mal gelesen, dass es nach einer Behandlung gegen Giardien vermehrt zu Hefen kommen kann.

2. Dürfen die Chins in dieser Zeit immer noch keinen Auslauf bekommen und muss ich weiterhin Näpfe etc. heiß auswaschen und den Käfig mit dem Dampfreiniger behandeln? Den Käfig hatte ich auch abgeteilt, damit ich weniger Arbeit bei der Reinigung habe. Soll das ebenfalls so bleiben bis der neue Befund (dann hoffentlich negativ) da ist?

3. Wie genau muss dann der Befund aussehen? Einer der beiden Werte müsste ja weiterhin positiv sein oder. Ich glaube, dass es bei dem Antigen positiv wäre, aber dann bei den Zysten negativ oder liege ich da falsch?

Liebe Grüße, Nathalie

PS: Bei uns waren überhaupt keine Symptome da, nur die fehlende Gewichtszunahme bei Pepper, aber sie hat jetzt während der Behandlung auch nur die 10 Gramm wieder zugelegt, die sie vorher (nach dem TA-Besuch zur Zahnkontrolle) verloren hatte...

_________________
Liebe Grüße, Nathalie mit Salt und Pepper

... und immer im Herzen mein Seelenhund Cindy und all jene, die ich schon gehen lassen musste...
Nach oben Nach unten
Flora
Admin & Mod
Admin & Mod
avatar

Anzahl der Beiträge : 11641
Anmeldedatum : 10.07.11
Alter : 34
Ort : Speyer

BeitragThema: Re: Giardien   01.08.12 12:37

Wenn Chins Giardien haben, haben sie meist automatisch auch Hefen und Bakterien, daher macht es keinen Sinn das Tier auf anderes als auf Giardien testen zu lassen. Verschwinden die Giardien, verschwinden bzw. reduzieren sich auch die andere Erreger von alleine, allerdings erst, wenn sich die Darmflora stabilisiert hat und dafür gibts man BB und ernährt die Tiere gut. Nach der Medigabe sollte man dazu noch etwas Pflanzliches (Rodicare akut, Toxisan von cd vet oder Hepa Liquid) für die Leber geben sowie Heilerde zur Entgiftung. Panacur und Co. schädigen nicht nur die Verdauung, sondern auch Leber und Nieren.

Wichtig ist, dass sich all diese Erreger, egal, ob Hefen, Bakterien oder Giardien von Kohlenhydraten ernähren, daher ist eine Diät bei und nach der Behandlung sehr wichtig! So wenig Zucker (egal ob Fruchtzucker oder langkettige Kohlenhydrate, die in Mehlsamen, Pellets etc. enthalten sind) wie möglich geben! Dafür aber Heu, Stroh, Kräuter, Zweige, Gräser, Gemüse und Blüten.

Wenn die Behandlung abgeschlossen ist, wartet man ca. 4 Wochen bis man eine erneute Kotprobe ins Labor schickt und auf Giardien überprüfen lässt. Grund: Giardien, die das Medikament nicht erwischt hat, können sich in der zeit vermehren und wieder nachweisbar werden und zuvor werden abgestorbene Giardien ausgeschieden, was das Testergebnis verfälschen kann.

Adäquat reinigen braucht man den Käfig nicht täglich, sondern nur nach dem jeweiligen Gabezyklus bei dir also 2x nach den 10 Tagen. Täglich reicht fegen und Klo sauber machen völlig aus.

Giardien(zysten) überleben außerhalb von Feuchtigkeit nur kurz (ich meine maximal 3 Wochen), sie lieben Nässe und Kühle.
Näpfe und die Toiletten würde ich erstmal bis der test negativ ist täglich mit Kochwasser behandelt, da Giardien wie gesagt solche Feuchtgebiete mögen.

Ich persönlich behandel nur, weil ich kranke Chins und Jungtiere habe, die mit den Dingern nicht fertig werden, ansonsten bin ich gegen Behandeln, solange die Tiere keine Symptome zeigen, aber da gibts wirklich viele verschiedene Ansichten und jeder muss sowas für sich selbst entscheiden.

Entweder du gibst den Chins 3 Wochen lang, seitdem sie keinen Freilauf mehr hatten, keinen Freilauf oder du kaufst dir Desifin animal, was auch gegen Giardien wirkt und reinigst den Auslaufraum gründlich damit, dann dürfen sie auch früher rumtollen

_________________
Es grüßt Flora mit den Plüschbällchen Luise, Tobi, Kevin, Mathilda und Stuart großes Herz 

Tierquälerei beginnt schon bei der Missachtung der natürlichen Bedürfnisse von Tieren.
Prof. Dr. Helmut Pechlaner
Nach oben Nach unten
http://www.chinchilla-scientia.de
Flora
Admin & Mod
Admin & Mod
avatar

Anzahl der Beiträge : 11641
Anmeldedatum : 10.07.11
Alter : 34
Ort : Speyer

BeitragThema: Re: Giardien   01.08.12 12:52

Ach so: es reicht aus, wenn du in 4 Wochen dann nur den Flotationstest machen lässt und den Kot zuvor 3-4 Tage lang sammelst (möglichst viel).
der ELISA-Test zeigt nämlich nicht selten einen positiven Befund an, obwohl keine (lebenden) Giardien mehr vorhanden sind.

Den Kot kannst du nach Detmold schicken, kostet nur 11 Euro: http://www.chinchillaschutzforum.com/t2013-adressen-fur-giardien-sonstige-kotuntersuchungen
Einfach die Kotprobe in einen Umschlag und ein briefchen rein, dass du ein Flotations-Giardientest möchtest...


Übrigens vermehren sich Hefen und Bakterien wären man den Kot sammelt und einschickt schon massiv, sodass man oft ein völlig verfälschtes Ergebins hat, wenn der Kot im Labor untersucht wird. Da kann schnell aus geringem Hefevorkommen ein massives Hefevorkommen werden... Und in geringem Maße gehören Hefen zur gesunden Darmflora dazu, genauso wie viele Bakterienstämme.

_________________
Es grüßt Flora mit den Plüschbällchen Luise, Tobi, Kevin, Mathilda und Stuart großes Herz 

Tierquälerei beginnt schon bei der Missachtung der natürlichen Bedürfnisse von Tieren.
Prof. Dr. Helmut Pechlaner
Nach oben Nach unten
http://www.chinchilla-scientia.de
die_ansche
Früchtepflücker
Früchtepflücker
avatar

Anzahl der Beiträge : 760
Anmeldedatum : 01.08.11
Alter : 29
Ort : Wöllstadt

BeitragThema: Re: Giardien   01.08.12 13:24

Aleks, wie machst du das mit dem Kot sammeln, bei mir hat ja augenscheinlich nur Mops Giardien und nicht Esmeralda, soll ich ihn jeden Tag kurz separat setzen, also so 4 Tage und wartenm bis er mal köttelt?
Nach oben Nach unten
Salt 'n Pepper
Saatenpiekser
Saatenpiekser


Anzahl der Beiträge : 99
Anmeldedatum : 19.04.12
Alter : 32
Ort : Nähe Wiesbaden

BeitragThema: Re: Giardien   01.08.12 13:27

Das mit dem Mittel für die Leber und der Heilerde wusste ich nicht. Danke! Noch eine blöde Frage, sorry... die Heilerde fressen die dann??? redface

Also was ich jetzt an Hygiene-Maßnahmen gemacht hatte:

1. Keinen Auslauf seit 4.7.
2. Käfig auf ca. die Hälfte reduziert und spartanisch eingerichtet, sprich alle Einrichtungsgegenstände raus die nicht heiß abgewaschen werden können
3. Täglich Streu tauschen (gepinkelt wird nur in eine Pipischale)
4. Anfangs täglich mittlerweile nur noch 2-3 mal wöchentlich ALLE Näpfe, die Pipischale und die Schüssel vom Sandbad etc. für 5-10 Minuten in kochendes Wasser einlegen, teilweise mit Essigreiniger
5. Anfangs Sand täglich tauschen, mittlerweile Sand täglich sieben und ca. alle 3 Tage komplett tauschen
6. Täglich den kompletten Käfig inkl. Korkröhre aussaugen
7. Jeden Sonntag kompletten Käfig inkl. Korkröhe und Tonröhren mit Dampfreiniger behandeln

Das mit dem Dampfreiniger hat jetzt leider nicht genau mit dem Zyklus vom Panacur gepasst, aber ich hoffe, dass das trotzdem so ok ist...

_________________
Liebe Grüße, Nathalie mit Salt und Pepper

... und immer im Herzen mein Seelenhund Cindy und all jene, die ich schon gehen lassen musste...
Nach oben Nach unten
LottaLeben
Kaktusverschlinger
Kaktusverschlinger
avatar

Anzahl der Beiträge : 4275
Anmeldedatum : 10.07.11
Alter : 31
Ort : Mülheim an der Ruhr

BeitragThema: Re: Giardien   01.08.12 13:27

Ich habe damals bei Giardien ebenfalls mit Panacur behandelt. 2mal 7 Tage mit Pause, wenn ich mich recht erinnere. Allerdings hatte keins meiner Tiere Symptome und meine Emma hat das aufgrund Leberprobleme schlecht vertragen. Den durchschlangenden Erfolg brachte es auch nicht. Denn auch nach der Behandlung gabs noch Matsche-Giardien-Köttel. Ich hab dann allerdings nichts mehr unternommen, also keine erneute Kotprobe untersuchen lassen und auch mit nichts mehr behandelt. Über die Ernährung haben wir es letzendlich in den Griff bekommen (viel Grün- und Rauhfutter, Ölsaaten als Kraftfutter).

Ganz ehrlich: Wenn dein Tier nichtmal Symptome zeigt, was soll der ganze Stress? Bei Jungtieren oder bei Symtomen wie Gewichtsabnahme, Apathie, Unwohlsein etc. muss man sicher was machen. Aber ansonsten kriegen die Chins das ganz gut von selbst hin.

Bei mir gabs während der ganzen Behandlung täglich Auslauf, die Käfige wurden NICHT desinfiziert (einizig Köttel hab ich täglich weg gemacht). Weg gekriegt hab ich die Biester denoch
Giardien vermehren sich bei Stress, warum soll ich dann meinen Tieren zusätzlich Stress in Form von peniblen Reinigunge etc. antun? Zumal du die Umgebung eh nicht so reinigen kannst, dass du alle Zysten zerstörst...

_________________





Ist auch der Vater einer Krankheit unbekannt, die Mutter ist immer die Ernährung.
Nach oben Nach unten
LottaLeben
Kaktusverschlinger
Kaktusverschlinger
avatar

Anzahl der Beiträge : 4275
Anmeldedatum : 10.07.11
Alter : 31
Ort : Mülheim an der Ruhr

BeitragThema: Re: Giardien   01.08.12 13:32

Hier noch der Thread von meiner Behandlung http://www.chinchillaschutzforum.com/t82-giardien-bei-meinen-neuzugangen Dort findest du auch einige natürliche Heilmittel, die hier gut geholfen haben.

_________________





Ist auch der Vater einer Krankheit unbekannt, die Mutter ist immer die Ernährung.
Nach oben Nach unten
Flora
Admin & Mod
Admin & Mod
avatar

Anzahl der Beiträge : 11641
Anmeldedatum : 10.07.11
Alter : 34
Ort : Speyer

BeitragThema: Re: Giardien   01.08.12 13:38

Antje, du kannst mal 4 Tage lang Kot von beiden sammeln und einschicken, muss nicht nur von Mops sein.
Esmeralda kann sie auch haben, das weißt du nicht.
Symptome müssen wie gesagt nicht sein.
Nimmt Mops denn zu?

_________________
Es grüßt Flora mit den Plüschbällchen Luise, Tobi, Kevin, Mathilda und Stuart großes Herz 

Tierquälerei beginnt schon bei der Missachtung der natürlichen Bedürfnisse von Tieren.
Prof. Dr. Helmut Pechlaner
Nach oben Nach unten
http://www.chinchilla-scientia.de
Flora
Admin & Mod
Admin & Mod
avatar

Anzahl der Beiträge : 11641
Anmeldedatum : 10.07.11
Alter : 34
Ort : Speyer

BeitragThema: Re: Giardien   01.08.12 13:40

Ein Dampfreiniger ist wie erfahren habe nicht bei Giardien geeignet, denn Giardien lieben Feuchtigkeit und zudem erreicht er keine Temperaturen, die hoch genug sind um die Dinger abzutöten. Erst ab 60-70 Grad besser mehr sterben sie ab.

Du kannst Auslauf also schon geben, es sind ja über 4 Wochen vorbei...

_________________
Es grüßt Flora mit den Plüschbällchen Luise, Tobi, Kevin, Mathilda und Stuart großes Herz 

Tierquälerei beginnt schon bei der Missachtung der natürlichen Bedürfnisse von Tieren.
Prof. Dr. Helmut Pechlaner
Nach oben Nach unten
http://www.chinchilla-scientia.de
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Giardien   01.08.12 13:50

Bei salt-n-pepper wars, weil die kleine von ihr zu leicht war und einfach nicht zunehmen wollte )
Nach oben Nach unten
Flora
Admin & Mod
Admin & Mod
avatar

Anzahl der Beiträge : 11641
Anmeldedatum : 10.07.11
Alter : 34
Ort : Speyer

BeitragThema: Re: Giardien   01.08.12 13:53

Woher hast du die denn? ist es ein Notfellchen, ist Näheres bekannt? Wie alt ist sie?

wie hast du sie ernährt? Vllt lag die fehlende Zunahme am Futter?

_________________
Es grüßt Flora mit den Plüschbällchen Luise, Tobi, Kevin, Mathilda und Stuart großes Herz 

Tierquälerei beginnt schon bei der Missachtung der natürlichen Bedürfnisse von Tieren.
Prof. Dr. Helmut Pechlaner
Nach oben Nach unten
http://www.chinchilla-scientia.de
Salt 'n Pepper
Saatenpiekser
Saatenpiekser


Anzahl der Beiträge : 99
Anmeldedatum : 19.04.12
Alter : 32
Ort : Nähe Wiesbaden

BeitragThema: Re: Giardien   01.08.12 13:58

Danke Anne, genau das wollte ich auch gerade schreiben! lächel Also Symptome haben beide nicht, nur Pepper wiegt halt nur ca. 385 Gramm, aber sie nimmt weder ab noch zu und da der Giardien-Test positiv war, dachte ich, dass sie während/nach der Behandlung etwas Gewicht zulegen würde. Aber sie hat wie gesagt nur das wieder zugenommen was sie vorher abgenommen hatte... Scheinbar ist das ihr normales Gewicht... An den Zähnen war ja auch nichts und das Röntgenbild vom Kiefer war auch ohne Befund...

_________________
Liebe Grüße, Nathalie mit Salt und Pepper

... und immer im Herzen mein Seelenhund Cindy und all jene, die ich schon gehen lassen musste...
Nach oben Nach unten
Salt 'n Pepper
Saatenpiekser
Saatenpiekser


Anzahl der Beiträge : 99
Anmeldedatum : 19.04.12
Alter : 32
Ort : Nähe Wiesbaden

BeitragThema: Re: Giardien   01.08.12 13:59


_________________
Liebe Grüße, Nathalie mit Salt und Pepper

... und immer im Herzen mein Seelenhund Cindy und all jene, die ich schon gehen lassen musste...
Nach oben Nach unten
Salt 'n Pepper
Saatenpiekser
Saatenpiekser


Anzahl der Beiträge : 99
Anmeldedatum : 19.04.12
Alter : 32
Ort : Nähe Wiesbaden

BeitragThema: Re: Giardien   01.08.12 14:04

Die einzige Veränderung die ich seit der Behandlung feststellen kann ist, dass Pepper im Allgemeinen interessierter an Futter ist und sie auch besser frisst. Sie ist nicht mehr so auf die Sonnenblumenkerne fixiert und frisst auch wensentlich besser aus dem Napf. Zwar immer noch kein Vergleich mit Salt, dem alten Staubsauger, aber besser als vorher! Vom Gewicht her hält sie sich bei 382-386 Gramm.

Außerdem sind beide zutraulicher geworden und kuscheln auch sehr viel mehr miteinander.

_________________
Liebe Grüße, Nathalie mit Salt und Pepper

... und immer im Herzen mein Seelenhund Cindy und all jene, die ich schon gehen lassen musste...
Nach oben Nach unten
Flora
Admin & Mod
Admin & Mod
avatar

Anzahl der Beiträge : 11641
Anmeldedatum : 10.07.11
Alter : 34
Ort : Speyer

BeitragThema: Re: Giardien   01.08.12 14:09

OK danke.

Panacur ist kein gutes Giardienmittel und oft reicht eine behandlung nicht aus, da viele Stämme resistent gegen den Wirkstoff sind. Kann also sein, dass sich die Anzahl der Giardien verringert hat, sie aber immernoch viele hat. Zudem schwächt das panacur wie gesagt den Körper und Organe und daher muss die Darmflora etc. erstmal, aufgebaut werden, die Organe, erst wenn sie negativ ist!, entgiftet werden etc.. sonst kann sie gar nicht zunehmen und während der Behandlung schon gar nicht.

_________________
Es grüßt Flora mit den Plüschbällchen Luise, Tobi, Kevin, Mathilda und Stuart großes Herz 

Tierquälerei beginnt schon bei der Missachtung der natürlichen Bedürfnisse von Tieren.
Prof. Dr. Helmut Pechlaner
Nach oben Nach unten
http://www.chinchilla-scientia.de
Salt 'n Pepper
Saatenpiekser
Saatenpiekser


Anzahl der Beiträge : 99
Anmeldedatum : 19.04.12
Alter : 32
Ort : Nähe Wiesbaden

BeitragThema: Re: Giardien   01.08.12 14:47

Für die Darmflora habe ich ja während der Behandlung (auch während der Pause) ProPre Bac gegeben, das ist der Nachfolger von Bene Bac sagte man mir. Was würdest du mir denn jetzt raten? Die zweite Kotprobe machen lassen und dann ggf. noch mal mit einem anderen Mittel behandeln? Und dann wenn sie negativ ist die Entgiftung?

_________________
Liebe Grüße, Nathalie mit Salt und Pepper

... und immer im Herzen mein Seelenhund Cindy und all jene, die ich schon gehen lassen musste...
Nach oben Nach unten
Flora
Admin & Mod
Admin & Mod
avatar

Anzahl der Beiträge : 11641
Anmeldedatum : 10.07.11
Alter : 34
Ort : Speyer

BeitragThema: Re: Giardien   01.08.12 14:50

Das BB musst die die ganze zeit über 4 Wochen lang geben, die Darmflora brauchu um sich aufzubauen.

genau so...

_________________
Es grüßt Flora mit den Plüschbällchen Luise, Tobi, Kevin, Mathilda und Stuart großes Herz 

Tierquälerei beginnt schon bei der Missachtung der natürlichen Bedürfnisse von Tieren.
Prof. Dr. Helmut Pechlaner
Nach oben Nach unten
http://www.chinchilla-scientia.de
Salt 'n Pepper
Saatenpiekser
Saatenpiekser


Anzahl der Beiträge : 99
Anmeldedatum : 19.04.12
Alter : 32
Ort : Nähe Wiesbaden

BeitragThema: Re: Giardien   01.08.12 15:00

Also ich habe jetzt 27 Tage das ProPre Bac gegeben. Soll ich es einfach weiterhin geben? Und Auslauf meinst du kann ich jetzt wieder machen und auch den Käfig wieder vergrößern auch wenn noch ungewiss ist, ob der Befund noch positiv ist oder nicht?

Aber nur mal für mich zum Verständnis, bei Antigen müsste sie doch jetzt immer positiv sein, wenn sie ein mal einen positiven Befund hatte oder?

_________________
Liebe Grüße, Nathalie mit Salt und Pepper

... und immer im Herzen mein Seelenhund Cindy und all jene, die ich schon gehen lassen musste...
Nach oben Nach unten
Flora
Admin & Mod
Admin & Mod
avatar

Anzahl der Beiträge : 11641
Anmeldedatum : 10.07.11
Alter : 34
Ort : Speyer

BeitragThema: Re: Giardien   01.08.12 15:31

Ja, ich würds noch weitergeben - nehmen sie es denn freiwillig? Sag mal, was steht bei der Zusammensetzung von diesem ProPre Bac? Finde dazu nichts im netz.

Den Käfig würde ich vergrößern, sie waren in dem anderen Teil ja über 3 Wochen nicht oder?

Auslauf würde ich auch geben lächel

Nein, der ELISA-Antigentest ist nicht immer positiv. Irgendwann ist er negativ, aber nich selten kommen positive Befunde raus, obwohl die Chins definitiv keine Giardien mehr haben. Daher besser den Flotationstest machen lassen, er sagt dir auch, wie schwerwiegend der Befall ist.


_________________
Es grüßt Flora mit den Plüschbällchen Luise, Tobi, Kevin, Mathilda und Stuart großes Herz 

Tierquälerei beginnt schon bei der Missachtung der natürlichen Bedürfnisse von Tieren.
Prof. Dr. Helmut Pechlaner
Nach oben Nach unten
http://www.chinchilla-scientia.de
die_ansche
Früchtepflücker
Früchtepflücker
avatar

Anzahl der Beiträge : 760
Anmeldedatum : 01.08.11
Alter : 29
Ort : Wöllstadt

BeitragThema: Re: Giardien   01.08.12 15:34

Ich hab bloß Angst, dass ich nur was von Esmeralda erwische.

Werde heute noch mal alle wiegen, dann kann ich die genaue Gewichtslage bekannt geben.
Nach oben Nach unten
Flora
Admin & Mod
Admin & Mod
avatar

Anzahl der Beiträge : 11641
Anmeldedatum : 10.07.11
Alter : 34
Ort : Speyer

BeitragThema: Re: Giardien   01.08.12 15:42

Zur Not kehre das Chinzimmer durch und lasse Möpsel mal eine halbe Stunde alleine rumwuseln, kehre wieder, sammel den Kot und lass beide laufen und sammel wieder.

_________________
Es grüßt Flora mit den Plüschbällchen Luise, Tobi, Kevin, Mathilda und Stuart großes Herz 

Tierquälerei beginnt schon bei der Missachtung der natürlichen Bedürfnisse von Tieren.
Prof. Dr. Helmut Pechlaner
Nach oben Nach unten
http://www.chinchilla-scientia.de
die_ansche
Früchtepflücker
Früchtepflücker
avatar

Anzahl der Beiträge : 760
Anmeldedatum : 01.08.11
Alter : 29
Ort : Wöllstadt

BeitragThema: Re: Giardien   01.08.12 15:56

Ok...
Nach oben Nach unten
Salt 'n Pepper
Saatenpiekser
Saatenpiekser


Anzahl der Beiträge : 99
Anmeldedatum : 19.04.12
Alter : 32
Ort : Nähe Wiesbaden

BeitragThema: Re: Giardien   01.08.12 17:33

Ja, das nehmen beide freiwillig.

Zusammensetzung: http://tiershop.de/darm_propre_bac,pid,5789,rid,266,kd.html

Ja, in dem unteren Teil des Käfigs und im Freilauf waren sie seit 4.7. nicht.

_________________
Liebe Grüße, Nathalie mit Salt und Pepper

... und immer im Herzen mein Seelenhund Cindy und all jene, die ich schon gehen lassen musste...
Nach oben Nach unten
Flora
Admin & Mod
Admin & Mod
avatar

Anzahl der Beiträge : 11641
Anmeldedatum : 10.07.11
Alter : 34
Ort : Speyer

BeitragThema: Re: Giardien   01.08.12 17:41

ich finde es deutlich schlechter als BB Pulver und Sybiopet, es hat nur einen Bakterienstamm und das gleich Enterococcus faecium, darüberhinaus nur noch Zucker und α-Tocopherolacetat.

Gut, wenn du es schon hast, kannst du es nicht wegwerfen, aber beim nächsten mal besser BB- oder Symbiopetpulver kaufen...

_________________
Es grüßt Flora mit den Plüschbällchen Luise, Tobi, Kevin, Mathilda und Stuart großes Herz 

Tierquälerei beginnt schon bei der Missachtung der natürlichen Bedürfnisse von Tieren.
Prof. Dr. Helmut Pechlaner
Nach oben Nach unten
http://www.chinchilla-scientia.de
Salt 'n Pepper
Saatenpiekser
Saatenpiekser


Anzahl der Beiträge : 99
Anmeldedatum : 19.04.12
Alter : 32
Ort : Nähe Wiesbaden

BeitragThema: Re: Giardien   01.08.12 18:21

BB Pulver hab ich mir auch besorgt, aber das nimmt Pepper gar nicht... Habs probiert in Wasser zu lösen, mit ungezuckertem Apfelsaft, auf dem Finger, mit Panacur mischen, über ihre geliebten Sonnenblumenkerne zu streuen - NICHTS!

_________________
Liebe Grüße, Nathalie mit Salt und Pepper

... und immer im Herzen mein Seelenhund Cindy und all jene, die ich schon gehen lassen musste...
Nach oben Nach unten
Flora
Admin & Mod
Admin & Mod
avatar

Anzahl der Beiträge : 11641
Anmeldedatum : 10.07.11
Alter : 34
Ort : Speyer

BeitragThema: Re: Giardien   01.08.12 18:25

Dann macht eine Spitze BB Pulver in die Spritze rein und verdünne es mit etwas Wasser und genügend ProBac für den Geschmack. So müsste sie es nehmen.

_________________
Es grüßt Flora mit den Plüschbällchen Luise, Tobi, Kevin, Mathilda und Stuart großes Herz 

Tierquälerei beginnt schon bei der Missachtung der natürlichen Bedürfnisse von Tieren.
Prof. Dr. Helmut Pechlaner
Nach oben Nach unten
http://www.chinchilla-scientia.de
Salt 'n Pepper
Saatenpiekser
Saatenpiekser


Anzahl der Beiträge : 99
Anmeldedatum : 19.04.12
Alter : 32
Ort : Nähe Wiesbaden

BeitragThema: Re: Giardien   02.08.12 5:33

Das werde ich heute abend mal versuchen und dann berichten! lächel

_________________
Liebe Grüße, Nathalie mit Salt und Pepper

... und immer im Herzen mein Seelenhund Cindy und all jene, die ich schon gehen lassen musste...
Nach oben Nach unten
Salt 'n Pepper
Saatenpiekser
Saatenpiekser


Anzahl der Beiträge : 99
Anmeldedatum : 19.04.12
Alter : 32
Ort : Nähe Wiesbaden

BeitragThema: Re: Giardien   04.08.12 19:47

Das mit der Mischung ProPre Bac und BB klappt ganz gut! Pepper wiegt jetzt 398 Gramm! Also persönlicher Rekord! Very Happy

_________________
Liebe Grüße, Nathalie mit Salt und Pepper

... und immer im Herzen mein Seelenhund Cindy und all jene, die ich schon gehen lassen musste...
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Giardien   04.08.12 20:15

freunde grün Das freut mich soooo sehr für die Maus und dich !!!
Nach oben Nach unten
Salt 'n Pepper
Saatenpiekser
Saatenpiekser


Anzahl der Beiträge : 99
Anmeldedatum : 19.04.12
Alter : 32
Ort : Nähe Wiesbaden

BeitragThema: Re: Giardien   05.08.12 15:13

Danke! Drückt mal die Daumen, dass der Knoten jetzt endlich geplatzt ist *hoff* dafür

_________________
Liebe Grüße, Nathalie mit Salt und Pepper

... und immer im Herzen mein Seelenhund Cindy und all jene, die ich schon gehen lassen musste...
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Giardien   

Nach oben Nach unten
 
Giardien
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Chinchillavermittlungsforum :: Austausch rund um Chinchillas & andere Tiere :: Gesundheit :: Verdauung-
Gehe zu: