Chinchillavermittlungsforum

Willkommen auf unserem Infoportal - kompetent und tierwohlorientiert
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  GalerieGalerie  FAQFAQ  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  Login  

Teilen | 
 

 Kräuter und die leidigen "Reste"

Nach unten 

Wir geben hier...
täglich/mehrfach wöchentlich andere Mixe & haben viel zum Wegwerfen.
44%
 44% [ 16 ]
täglich/mehrfach wöchentlich andere Mixe & haben wenig zum Wegwerfen.
31%
 31% [ 11 ]
täglich dieselben Mixe & haben viel zum Wegwerfen.
8%
 8% [ 3 ]
täglich dieselben Mixe & haben wenig zum Wegwerfen.
17%
 17% [ 6 ]
Stimmen insgesamt : 36
 

AutorNachricht
Flora
Admin & Mod
Admin & Mod
avatar

Anzahl der Beiträge : 11643
Anmeldedatum : 10.07.11
Alter : 34
Ort : Speyer

BeitragThema: Kräuter und die leidigen "Reste"   26.07.12 12:55

Da mich eure Erfahrungen sehr interessieren, hier eine Umfrage zum Thema.

Zuerst einmal, möchte ich wissen, ob ihr täglich oder mehrfach wöchentlich andere Kräutermischungen anbietet oder täglich dieselben und wie hier die Verwertung jeweils ausschaut.

Je nach Gruppe sind Mehrfachnennungen möglich.

_________________
Es grüßt Flora mit den Plüschbällchen Luise, Tobi, Kevin, Mathilda und Stuart großes Herz 

Tierquälerei beginnt schon bei der Missachtung der natürlichen Bedürfnisse von Tieren.
Prof. Dr. Helmut Pechlaner
Nach oben Nach unten
http://www.chinchilla-scientia.de
Meryl+Mio
Gemüseanbauer
Gemüseanbauer
avatar

Anzahl der Beiträge : 241
Anmeldedatum : 25.03.12
Ort : Saarland

BeitragThema: Re: Kräuter und die leidigen "Reste"   26.07.12 13:46

huhu,

ich hab nun zwar auch mitgemacht, aber ich glaub bei mir is das eh uninteressant, da ich ja nicht naturnah fütter wie ihr. Ich hab nun das angekreuzt:
täglich/mehrfach wöchentlich andere Mixe & haben wenig zum Wegwerfen.
ich geb halt jeden Tag was andres in den pelletnapf, daß einzigste was hier gemischt ist, ist die Blütenmischung und das Ansys.

_________________
lieben Gruß von mir und meinen Gymnastikbällchen
Nach oben Nach unten
http://chinchillapfoetchen-saar.de.tl/
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Kräuter und die leidigen "Reste"   26.07.12 15:51

Hallöchen,

also ich mach das immer so, dass ich pro Bestellung immer ein paar andere Kräuter kaufe und dann eben das nachbestelle, was gut ankam bei meinen Moppels. Zwischen den einzelnen Bestellungen gibts dann eben immer das selbe mit Abwechslung an unterschiedlichem Frischen aus dem Garten. Aber eigentlich sind die Näpfe immer leer und ich schmeiß kaum was weg. Wenn eben noch was übrig ist, lass ich es noch einen Tag im Napf und dann wird es noch alles brav aufgegessen, daher täglich dieselben Mixe & haben wenig zum Wegwerfen.
Werfe eigentlich nur was weg, wenn jemand wieder den Napf als Toilette misbraucht hat Laughing
Nach oben Nach unten
Bobby
Kaktusverschlinger
Kaktusverschlinger
avatar

Anzahl der Beiträge : 4315
Anmeldedatum : 19.07.11
Alter : 24
Ort : Essen

BeitragThema: Re: Kräuter und die leidigen "Reste"   26.07.12 17:07

Ich gebe jeden Tag die gleichen Mixe und habe relativ wenig "Müll". Ich werfe das, was sie nicht gefuttert haben, allerdings auch immer in die Futtertonne zurück (es sei denn, es wurde reingepinkelt oder sonst wie verschmutzt), mische dann alles nochmal durch und dann bekommen die Nasen das eben wann anders.

_________________
Liebe Grüße von Lorraine, Bommel & Daisy love2


„Würdest du mir sagen, bitte, welchen Weg ich von hier aus einschlagen soll?“
„Das hängt zu einem guten Teil davon ab, wo du hin möchtest“, sprach die Katze.
„Das ist mir ziemlich gleich...“, sprach Alice.
„Dann ist es gleich, welchen Weg du einschlägst“, sprach die Katze.
„... solange ich nur irgendwo hin komme“, fügte Alice erklärend hinzu.
„Oh, das wirst du ganz sicher“, sprach die Katze, „wenn du nur lang genug gehst.“

(Lewis Carroll - Alices Abenteuer im Wunderland)
Nach oben Nach unten
LottaLeben
Kaktusverschlinger
Kaktusverschlinger
avatar

Anzahl der Beiträge : 4275
Anmeldedatum : 10.07.11
Alter : 31
Ort : Mülheim an der Ruhr

BeitragThema: Re: Kräuter und die leidigen "Reste"   26.07.12 17:10

Bobby schrieb:
Ich gebe jeden Tag die gleichen Mixe und habe relativ wenig "Müll". Ich werfe das, was sie nicht gefuttert haben, allerdings auch immer in die Futtertonne zurück (es sei denn, es wurde reingepinkelt oder sonst wie verschmutzt), mische dann alles nochmal durch und dann bekommen die Nasen das eben wann anders.
So mache ich es auch

_________________





Ist auch der Vater einer Krankheit unbekannt, die Mutter ist immer die Ernährung.
Nach oben Nach unten
Shagya
Gemüseanbauer
Gemüseanbauer
avatar

Anzahl der Beiträge : 273
Anmeldedatum : 06.06.12
Alter : 31
Ort : Stralsund

BeitragThema: Re: Kräuter und die leidigen "Reste"   05.08.12 16:55

ich habe folgendes angeklickt

täglich dieselben Mixe & haben viel zum Wegwerfen

Aber wie Bobby das hier schon geschrieben hat, kippe ich auch einiges zurück in die Mischung. Nur leider stehen bei mir die Näpfe irgendwie doof und es sind immer viele Haare mit im Futter. Das finde ich nicht so schön und schmeiße deshalb viel weg :( Habt ihr auch das Problem mit den Haaren? Oder stört das den Chins nicht so?

_________________
LG Katrin und die Fellkugeln Hexe und Shrek.

Mein kleiner Gismo, du fehlst....
* 12.12.2010 † 26.05.2012

Krümel mein Schatz, wir vermissen dich so sehr. heul  heul
* 2005 † 07.03.2014


Je hilfloser ein Lebewesen ist, desto grösser ist sein Anspruch auf menschlichen Schutz vor menschlicher Grausamkeit." (Mahatma Gandhi)  
Nach oben Nach unten
Bobby
Kaktusverschlinger
Kaktusverschlinger
avatar

Anzahl der Beiträge : 4315
Anmeldedatum : 19.07.11
Alter : 24
Ort : Essen

BeitragThema: Re: Kräuter und die leidigen "Reste"   05.08.12 18:05

Also ich hab eigentlich kaum Haare um Futter. Ob sie das stört, kann ich nicht sagen. Vielleicht kannst du dann die Kräuter oben drauf wegschmeißen, wenn dort Haare drauf sind und die unteren wieder in die Mischung schütten, wenn da ncihts dran ist.

_________________
Liebe Grüße von Lorraine, Bommel & Daisy love2


„Würdest du mir sagen, bitte, welchen Weg ich von hier aus einschlagen soll?“
„Das hängt zu einem guten Teil davon ab, wo du hin möchtest“, sprach die Katze.
„Das ist mir ziemlich gleich...“, sprach Alice.
„Dann ist es gleich, welchen Weg du einschlägst“, sprach die Katze.
„... solange ich nur irgendwo hin komme“, fügte Alice erklärend hinzu.
„Oh, das wirst du ganz sicher“, sprach die Katze, „wenn du nur lang genug gehst.“

(Lewis Carroll - Alices Abenteuer im Wunderland)
Nach oben Nach unten
Chaos59
Heuwühler
Heuwühler
avatar

Anzahl der Beiträge : 23
Anmeldedatum : 28.08.12

BeitragThema: Re: Kräuter und die leidigen "Reste"   31.08.12 20:20

Leider habe ich auch immer viel zum wegwerfen, was sie nicht mögen, schmeißen sie aus dem Napf und es sind aber immer Köttel im Napf. Ich weiß echt nicht, warum sie die immer darein legen ey

_________________
Liebe Grüße Ilona, die Chinchillas und das Chaos
big smile Chin big smile
Nach oben Nach unten
Julshn
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 3553
Anmeldedatum : 17.10.11
Alter : 29
Ort : Wuppertal

BeitragThema: Re: Kräuter und die leidigen "Reste"   31.08.12 20:26

Als Geschenk für dich grins2

_________________
Liebe Grüße von ; Jule und den Moglie'Babys Yoda & Balou.        







Das einzige Tier, das garantiert völlig pflegeleicht ist und niemals für Unordnung sorgt, ist ein Kuscheltier !
Nach oben Nach unten
Julshn
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 3553
Anmeldedatum : 17.10.11
Alter : 29
Ort : Wuppertal

BeitragThema: Re: Kräuter und die leidigen "Reste"   31.08.12 20:29

Aber um auf die Abstimmung zurück zu kommen ;

Hier gibts alle 3 Tage komplett frisch-aufgefülltes & regelmäßig ne andere mischung.
Die grundmischung ist gleich; aber es gibt dann zusätzliches lecker kraut &co. dazu.
und wir haben nur die kleinen bröseligen Sachen übrig, die werden aber nicht weg-geschmissen, sondern gesammelt und kräuterkekse draus gemacht lächel

_________________
Liebe Grüße von ; Jule und den Moglie'Babys Yoda & Balou.        







Das einzige Tier, das garantiert völlig pflegeleicht ist und niemals für Unordnung sorgt, ist ein Kuscheltier !
Nach oben Nach unten
Kumiko
Gemüseanbauer
Gemüseanbauer
avatar

Anzahl der Beiträge : 425
Anmeldedatum : 04.06.12
Alter : 25
Ort : Schweiz

BeitragThema: Re: Kräuter und die leidigen "Reste"   31.08.12 21:25

Also normalerweise hab ich auch das Problem das zu viel übrig bleit. Vorallem schmeissen sie die schönen Kräuter immer herum.. Meistens pinkeln sie noch drauf wenn ihre Lieblingssachen weg sind. Aber heute war ich extrem überrascht, die haben fast alles, bis auf die Krümmelchen aufgefressen. In kein einzigen Napf gemacht, dafür wurde das Frischfutter nicht so angerührt.
Da sollte man seine Fellhüpfer verstehn.. xD

_________________
Nach oben Nach unten
logo
Früchtepflücker
Früchtepflücker
avatar

Anzahl der Beiträge : 980
Anmeldedatum : 04.01.12
Alter : 26
Ort : Winterthur

BeitragThema: Re: Kräuter und die leidigen "Reste"   01.09.12 17:00

Ich hab angefangen alle Reste zu sammeln die noch in den Näpfen sind und zu mischen und ihnen zwischen durch das zu geben und dann ist es plötzlich lecker Rolling Eyes

Resteverwertung ala Lea 2 zwinker Den Restekekse mögen meine nicht, die sind doof

_________________
Liebe Grüsse von Lea und den Kugelmonstern Nele, Dicke und Kuba heart

Nach manchem Gespräch mit Menschen hat man den Wunsch, einen Hund zu streicheln, einem Affen zuzulächeln und vor einem Elefanten den Hut zu ziehen.
(Maxim Gorki)
Nach oben Nach unten
Bobby
Kaktusverschlinger
Kaktusverschlinger
avatar

Anzahl der Beiträge : 4315
Anmeldedatum : 19.07.11
Alter : 24
Ort : Essen

BeitragThema: Re: Kräuter und die leidigen "Reste"   03.04.13 9:24

Momentan sammel ich die Kräuterreste immer in einer extra-Tonne, die mittlerweile schon voll ist. Habt ihr einen Plan, was ich damit machen kann? Wegwerfen will ich sie eigentlich nicht. Ob Tierheime das wohl annehmen, obwohl es schonmal bei meinen Tieren im Käfig war?

_________________
Liebe Grüße von Lorraine, Bommel & Daisy love2


„Würdest du mir sagen, bitte, welchen Weg ich von hier aus einschlagen soll?“
„Das hängt zu einem guten Teil davon ab, wo du hin möchtest“, sprach die Katze.
„Das ist mir ziemlich gleich...“, sprach Alice.
„Dann ist es gleich, welchen Weg du einschlägst“, sprach die Katze.
„... solange ich nur irgendwo hin komme“, fügte Alice erklärend hinzu.
„Oh, das wirst du ganz sicher“, sprach die Katze, „wenn du nur lang genug gehst.“

(Lewis Carroll - Alices Abenteuer im Wunderland)
Nach oben Nach unten
MaryJB
Früchtepflücker
Früchtepflücker
avatar

Anzahl der Beiträge : 869
Anmeldedatum : 17.09.12
Alter : 29

BeitragThema: Re: Kräuter und die leidigen "Reste"   03.04.13 11:39

Das Problem bei mir ist, dass die Schweinchen oft auf die Reste drauf pinkeln. Das heißt ich kann sie wirklich nicht mehr dem Tierheim anbieten, oder zu Keksen verarbeiten. Aber selbst saubere Reste habe ich sooo viele. Weiß auch nicht was ich damit machen soll. So viele Kekse kann ich gar nicht verfüttern :/

_________________
Es grüßen euch ganz heart lich Daisy, Dusty und ihr Frauchen Maria
Nach oben Nach unten
Bobby
Kaktusverschlinger
Kaktusverschlinger
avatar

Anzahl der Beiträge : 4315
Anmeldedatum : 19.07.11
Alter : 24
Ort : Essen

BeitragThema: Re: Kräuter und die leidigen "Reste"   03.04.13 11:50

Meine Chins fressen die Kekse, die ich backe, gar nicht beleidigt Diese verwöhnten Monster!
Man bräuchte ein Restefresser-Haustier Hände reiben

_________________
Liebe Grüße von Lorraine, Bommel & Daisy love2


„Würdest du mir sagen, bitte, welchen Weg ich von hier aus einschlagen soll?“
„Das hängt zu einem guten Teil davon ab, wo du hin möchtest“, sprach die Katze.
„Das ist mir ziemlich gleich...“, sprach Alice.
„Dann ist es gleich, welchen Weg du einschlägst“, sprach die Katze.
„... solange ich nur irgendwo hin komme“, fügte Alice erklärend hinzu.
„Oh, das wirst du ganz sicher“, sprach die Katze, „wenn du nur lang genug gehst.“

(Lewis Carroll - Alices Abenteuer im Wunderland)
Nach oben Nach unten
Shagya
Gemüseanbauer
Gemüseanbauer
avatar

Anzahl der Beiträge : 273
Anmeldedatum : 06.06.12
Alter : 31
Ort : Stralsund

BeitragThema: Re: Kräuter und die leidigen "Reste"   03.04.13 15:53

Ich habe meine "alten" Rest weggeschmissen und angefangen, notgedrungen, "neue" Reste zu sammeln. Noch nicht einmal die nehmen sie ein zweites Mal. Und ich lasse die Kräuternäpfe (ja, ich habe bereits allein für Kräuter 2 Näpfe damit sie endlich mal davon was fressen twisted aggro ey ) schon 2 Tage im Käfig stehen. GRML...Ich könnte heulen. Und es ist überhaupt kein Gebrösel...richtig große Kräuter sind dabei hm Shocked hm No hm Crying or Very sad

_________________
LG Katrin und die Fellkugeln Hexe und Shrek.

Mein kleiner Gismo, du fehlst....
* 12.12.2010 † 26.05.2012

Krümel mein Schatz, wir vermissen dich so sehr. heul  heul
* 2005 † 07.03.2014


Je hilfloser ein Lebewesen ist, desto grösser ist sein Anspruch auf menschlichen Schutz vor menschlicher Grausamkeit." (Mahatma Gandhi)  
Nach oben Nach unten
eifel-chillis
Saatenpiekser
Saatenpiekser


Anzahl der Beiträge : 86
Anmeldedatum : 20.03.12

BeitragThema: Re: Kräuter und die leidigen "Reste"   03.04.13 16:52

Ich wechsele fast täglich die Trockenwaren und das Frische sowieso.
Eventuelle Reste gehen am nächsten Morgen zu den Meeris.
Auf´s Essen pien meine Chillis gücklicherweise fast nie.

Nach oben Nach unten
LottaLeben
Kaktusverschlinger
Kaktusverschlinger
avatar

Anzahl der Beiträge : 4275
Anmeldedatum : 10.07.11
Alter : 31
Ort : Mülheim an der Ruhr

BeitragThema: Re: Kräuter und die leidigen "Reste"   03.04.13 18:51

Bobby schrieb:
Momentan sammel ich die Kräuterreste immer in einer extra-Tonne, die mittlerweile schon voll ist. Habt ihr einen Plan, was ich damit machen kann? Wegwerfen will ich sie eigentlich nicht. Ob Tierheime das wohl annehmen, obwohl es schonmal bei meinen Tieren im Käfig war?
Also ich sammel das ebenso und geb das an die Kaninchen meiner Nachbarn oder eben ins Tierheim. Da ist ja nichts dran, ist ja nur weil unsere Monster so ad libitum verwöhnt sind. rolleyes

_________________





Ist auch der Vater einer Krankheit unbekannt, die Mutter ist immer die Ernährung.
Nach oben Nach unten
Bobby
Kaktusverschlinger
Kaktusverschlinger
avatar

Anzahl der Beiträge : 4315
Anmeldedatum : 19.07.11
Alter : 24
Ort : Essen

BeitragThema: Re: Kräuter und die leidigen "Reste"   03.04.13 19:25

Eine Knodd-Tonne hab ich schon voll... Wenig ist das nicht. Verfüttern wir denn irgendwelche Kräuter oder Blüten, die für andere Nager (wie bspw. Hamster oder Mäuse) giftig sein könnten? Dann schicke ich das nämlich mit einem "Warnhinweis" ans Tierheim, ansonsten können ja alle Nager + Kaninchen davon fressen.

_________________
Liebe Grüße von Lorraine, Bommel & Daisy love2


„Würdest du mir sagen, bitte, welchen Weg ich von hier aus einschlagen soll?“
„Das hängt zu einem guten Teil davon ab, wo du hin möchtest“, sprach die Katze.
„Das ist mir ziemlich gleich...“, sprach Alice.
„Dann ist es gleich, welchen Weg du einschlägst“, sprach die Katze.
„... solange ich nur irgendwo hin komme“, fügte Alice erklärend hinzu.
„Oh, das wirst du ganz sicher“, sprach die Katze, „wenn du nur lang genug gehst.“

(Lewis Carroll - Alices Abenteuer im Wunderland)
Nach oben Nach unten
andrew 68
Saatenpiekser
Saatenpiekser
avatar

Anzahl der Beiträge : 107
Anmeldedatum : 20.01.13
Alter : 49
Ort : Wolfsburg

BeitragThema: Re: Kräuter und die leidigen "Reste"   04.04.13 7:44

Wir füttern täglich neue Mixe und es bleibt viel über.
Wenn wir glück haben,haben sie nicht reingepieselt,dann geben wir es draussen den x-Willdkaninchen die sich hier tummeln.
Zumindest in dieser Jahreszeit,wird es gerne von ihnen angenommen. wow
wenn es nur sehr feine Reste sind,die nicht verschmutzt sind,geben wir sie gerne mal bei den Hamstern über die Streu.
Es riecht für sie dann mal anders und sie haben ein bissel was zu erkunden. Natur

_________________
Wenn nicht jetzt,dann spätestens Vorgestern! daumenhoch
Nach oben Nach unten
Huntress
Heuwühler
Heuwühler
avatar

Anzahl der Beiträge : 35
Anmeldedatum : 07.10.12
Alter : 27
Ort : Sachsen-Anhalt

BeitragThema: Re: Kräuter und die leidigen "Reste"   04.04.13 10:52

Ich glaube meine Chins sind verfressen, die lassen so gut wie nie Reste übrig selbst wenn ich mal etwas mehr füttere.
Nur bei den etwas unbeliebteren Kräutern bleibt ab und zu was übrig, das bekommen dann die Meerschweinchen und Kaninchen lächel
Die freuen sich darüber und ich hab keine Reste zwinker

_________________
..
Nach oben Nach unten
Bingy Leinemann
Heuwühler
Heuwühler
avatar

Anzahl der Beiträge : 22
Anmeldedatum : 12.02.13
Alter : 31
Ort : Würzburg

BeitragThema: Re: Kräuter und die leidigen "Reste"   04.04.13 15:50

Also ich mische jede Woche ca. 1,5 kg Kräuter, immer bissl anders, die gibts ad libitum.
Reste gibts hier immer nach ein paar Tagen, wenns langweilig is. die heb ich (wenn nicht reingepieselt) auch auf. Ein teil geb ich ihn die "kleine Mischung" zu den Kräuterstielen, ein kleiner Teil wird zu Keksen und den Großteil vernichten die Häschen. freunde grün

_________________
Liebe Grüße Bianca und die Chinchisangels
Chin Arizona, Bella, Black Calla, Georgy, Lilo, Känga, Mahina, Maylea, Mila, Moonflower, Nikita, Vicky, Zazou, Blade, Eragon, Heartbreaker, Icecube, Kanoa, Michigan & Roxas

Meine Homepage
Nach oben Nach unten
http://www.chinchillazucht-chinchisangels.de
ellie
Saatenpiekser
Saatenpiekser


Anzahl der Beiträge : 60
Anmeldedatum : 28.07.12

BeitragThema: Re: Kräuter und die leidigen "Reste"   07.04.13 10:50

Ich brauch auch Häschen!!! bye grins

_________________
LG Ellie  
mit:
Candan, Elsa, Aimée, Felinchen, Milo, Tessa, Esmeralda, Glöckchen, Litte Foot, Ruby, Tweety, Ronja, Miss Marple, Peeta, Kanoa, Lou, Katniss, Peyton, Sawyer und Gwendolyn!  lach2
 verrückt
Nach oben Nach unten
Lotus
Saatenpiekser
Saatenpiekser
avatar

Anzahl der Beiträge : 191
Anmeldedatum : 16.10.12
Alter : 30
Ort : Halle/Saale

BeitragThema: Re: Kräuter und die leidigen "Reste"   07.04.13 17:12

Wir füttern aller 2 Tage eine etwas abgeänderte Mischung. Bei Luna und Doneraile bleibt kaum was drin, egal welche Mischung, und haben schon einen Napf mehr drin. Maja und Fay lassen immer recht viel übrig. Da sie jedoch nicht ins Futter pinkeln, gebe ich das dann den Kaninchen und die fressen das dann auch auf.
Ich muss aber dazu sagen, dass ich überwiegend Kräuter wähle die gern gefressen werden.
Nach oben Nach unten
Murx Pickwick
Zweigeknabberer
Zweigeknabberer


Anzahl der Beiträge : 1003
Anmeldedatum : 12.07.11

BeitragThema: Re: Kräuter und die leidigen "Reste"   21.04.13 16:42

Ich hab nun ausprobiert mit immer unterschiedlichen Mixen und immer dem gleichen Mix - Ergebnis inzwischen dasselbe, die Beiden boykottieren es, wenn ich die Kräuter, die sie übriglassen, drinlasse mit auf die Kräuter pinkeln ... :(
Nach oben Nach unten
sabi0304
Juniormoderatorin
Juniormoderatorin
avatar

Anzahl der Beiträge : 815
Anmeldedatum : 13.01.15
Alter : 26
Ort : Österreich

BeitragThema: Re: Kräuter und die leidigen "Reste"   20.04.15 12:02

thema hochschieben

bei uns sieht es wie folgt aus:
täglich dieselben Mixe & haben wenig zum Wegwerfen.

ich habe fixe mischungen von hansemann, wo ich dann noch viele extra sorten mit bestelle und untermische.
die stinker mögen es und mami ist zufrieden hihi

_________________
Es grüßt:
Sabrina mit den geliebten Flauschkugeln Skylar, Sunny und Fly  Chin

Tiere sind die besten Freunde - sie urteilen und kritisieren nicht
Sie lieben dich bedingungslos
großes Herz
Nach oben Nach unten
frau_k
Gemüseanbauer
Gemüseanbauer
avatar

Anzahl der Beiträge : 214
Anmeldedatum : 22.09.13

BeitragThema: Re: Kräuter und die leidigen "Reste"   20.04.15 14:14

Manche Mixe gibt es hier täglich. Was bei der nächsten Raubtierfütterung übrig ist, kommt zurück in den Eimer und wird wieder untergemischt. Seit ich keine großen Näpfe mehr benutze, wird auch nichts mehr angepisst. D.h. da wird nur das weggeschmissen, was aus dem Napf gescharrt wird.

Was die selbst gesammelten/ getrockneten Sachen betrifft, so verteile ich die im Käfig und was bei der Käfigreinigung noch rumliegt, wird weggefegt (Zweige ausgenommen).
Nach oben Nach unten
Namyra
Saatenpiekser
Saatenpiekser
avatar

Anzahl der Beiträge : 64
Anmeldedatum : 06.03.15
Ort : Schweiz

BeitragThema: Re: Kräuter und die leidigen "Reste"   20.04.15 15:17

Julshn schrieb:
Aber um auf die Abstimmung zurück zu kommen ;

Hier gibts alle 3 Tage komplett frisch-aufgefülltes & regelmäßig ne andere mischung.
Die grundmischung ist gleich; aber es gibt dann zusätzliches lecker kraut &co. dazu.
und wir haben nur die kleinen bröseligen Sachen übrig, die werden aber nicht weg-geschmissen, sondern gesammelt und kräuterkekse draus gemacht lächel

tolle idee!!! lächel
ich habe bis jetzt einfach wenn es keine kräuterkekse mehr gab einfach von den Mischungen genommen, aber so wäre es wirklich super lächel danke schön für den tipp ^^


bei mir gibt es leider immre viel abfall -.- ... ryo ist so ein spezialist mit futter herumwerfen -.-.. und alle äste, die ihm stören werden abgesägt hm
smee dagegen nimmt nur das heraus, was ihm gefällt und meistens putzt er hinter ryo her ^^ also alles was ryo annagt und nicht fertig auffrisst, holt er es sich XD

_________________
Liebe Grüsse

Namyra mit Ryo und Smee
Nach oben Nach unten
https://namyraschinchilla.wordpress.com/
Franzi
Saatenpiekser
Saatenpiekser
avatar

Anzahl der Beiträge : 67
Anmeldedatum : 19.02.15
Alter : 28
Ort : Landshut

BeitragThema: Re: Kräuter und die leidigen "Reste"   21.04.15 16:07

Bei mir gibts die Kräuter in einem großen Tontopf, der 4 große Öffnungen hat. Unten im Topf ist etwas Heu und darüber dann 4 verschiedene Kräutermischungen. Ich fülle ca. alle 2-4 Tage auf und da bleibt bis auf das Heu kaum was übrig.


_________________
Eine der blamabelsten Angelegenheiten der menschlichen Entwicklung ist es, dass das Wort "Tierschutz" überhaupt geschaffen werden musste.
(Theodor Heuss)
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Kräuter und die leidigen "Reste"   

Nach oben Nach unten
 
Kräuter und die leidigen "Reste"
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Chinchillavermittlungsforum :: Austausch rund um Chinchillas & andere Tiere :: Ernährung-
Gehe zu: