Chinchillavermittlungsforum

Willkommen auf unserem Infoportal - kompetent und tierwohlorientiert
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  GalerieGalerie  FAQFAQ  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  Login  

Teilen | 
 

 Alles zum Thema Gewicht beim Chinchilla

Nach unten 
AutorNachricht
Flora
Admin & Mod
Admin & Mod
avatar

Anzahl der Beiträge : 11643
Anmeldedatum : 10.07.11
Alter : 34
Ort : Speyer

BeitragThema: Alles zum Thema Gewicht beim Chinchilla   17.06.12 18:59

Normalgewicht

Das durchschnittliche Normalgewicht von ausgewachsenen, gesunden Chinchilals liegt bei ca. 550-750g. Zuchttiere v.a. Zuchtweibchen können ein für ihre Größe und ihren Bau normales Gewicht von bis zu 1000g erreichen. Das Gewicht ist immer in Relation zur Körpergröße und zum Körperbau zu sehen. Weibchen sind oft größer und schwerer als Böcke.
Es gibt auch leichtere Chins, nicht selten steckt jedoch eine Krankheit, falsche Ernährung/Haltung oder Inzucht dahinter, was allerdings nicht sein muss.
Generell sollte sich das Tier weder knochig noch speckig anfühlen und keinen Ziegenrücken aufweisen.

____________________


Gewichtsentwicklung

Ein Chinchilla sollte bei der Geburt ca. 35-65g wiegen. Spätestens ab dem 3. Tag sollte das Baby zunehmen, davor kann es abnehmen. Ein Geburtsgewicht unter 30g ist als kritisch zu bewerten. Das Tiergewicht sollte täglich zur ähnlichen Zeit kontrolliert werden, um mögliche Entwicklungsauffälligkeiten rechtzeitig zu erkennen.
Zitat :
Tipp: http://www.chinchillaratgeber.com/t716-barabasz-b-et-al-growth-rate-of-sucking-chinchilla-pups-and-lactating-performance-of-their-dams

Vollständig ausgewachsen ist ein Chinchilla je nach Individuum, Haltung, Ernährung und Farbe erst nach 2 Jahren.

____________________


Gewichtskontrolle

In der Regel, sprich bei gesunden, unauffälligen Tieren, reicht es aus, wenn man bei Bedarf wiegt (kranke Tiere, Auffälligkeiten beim täglichen Gesundheits-Check und bim Verhalten).

Ein Mal im Monat sollte man jedoch das Gewicht von jedem Chinchilla kontrollieren, am besten zur ähnlichen Uhrzeit, um krankheitsbedingte Gewichtsschwankungen rechtzeitig zu erkennen. Nicht immer zeigt das Chinchilla Auffälligkeiten, wenn es krank wird, manche krankheiten kommen schleichend.

Akut kranke Tiere sollte man viel häufiger wiegen z.B. Zahnpatienten, wobei eine gute Beobachtungsgabe seitens des Halters hier noch wichtiger zu betonen ist.

____________________

geeignete Waage


Zum Wiegen ist eine digitale Küchenwaage empfehlenswert - am besten inkl. einer Schüssel. Diese gibt es bereits ab ca. 10 Euro neu zu erwerben wie z.B. diese hier:

Shef hochwertige 5kg/11lb digitale Küchenwaage mit Edelstahl-Schüssel von Shef


____________________


saisonale Gewichtsschwankungen

Im Winter wiegen Chinchillas normalerweise mehr als im Sommer. Sie beginnen nach der kalten Jahreszeit abzunehmen, nach dem Sommer legen sie wieder an Gewicht zu. Eine Gewichtsschwankung von rund 10% ist natürlich. Das bedeutet, dass ein im Winter 600g schweres Chinchilla im Sommr nur 550g wiegen kann. Diese natürliche Gewichtsschwankungen hängen mit den saisonalen Futterpräferenzen zusammen und damit, dass Chinchillas heiße Temperaturen schlechter vertragen, sich bei Hitze weniger bewegen und somit weniger Energie (ver-)brauchen.

____________________


Untergewicht

Alles zum Thema hier: Abmagerung, Gewichtsverlust, Untergewicht

____________________


Übergewicht

Alles zum Thema hier: Fettleibigkeit, Übergewicht

_________________
Es grüßt Flora mit den Plüschbällchen Luise, Tobi, Kevin, Mathilda und Stuart großes Herz 

Tierquälerei beginnt schon bei der Missachtung der natürlichen Bedürfnisse von Tieren.
Prof. Dr. Helmut Pechlaner
Nach oben Nach unten
http://www.chinchilla-scientia.de
 
Alles zum Thema Gewicht beim Chinchilla
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Chinchillavermittlungsforum :: Pflege&Hygiene-
Gehe zu: