Chinchillavermittlungsforum

Willkommen auf unserem Infoportal - kompetent und tierwohlorientiert
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  GalerieGalerie  FAQFAQ  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  Login  

Teilen | 
 

 Bommel hat Verdauungsprobleme

Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
Bobby
Kaktusverschlinger
Kaktusverschlinger
avatar

Anzahl der Beiträge : 4315
Anmeldedatum : 19.07.11
Alter : 25
Ort : Essen

BeitragThema: Bommel hat Verdauungsprobleme   12.01.12 17:19

Hallo,

seit etwa 1 1/2 Wochen hat Bommel viel kleinere, dunkle Köttel. Sie sehen so aus, wie sie zu Pellet-Zeiten aussahen. Eben kleiner und schwärzer.
Da Aleks mir dann schrieb, dass es bei ihren Tieren so aussieht, wenn sie zu viel Kraftfutter gemampft haben, habe ich das Kraftfutter bis auf Leinsamen (die ja gut für die Verdauung sind) weggelassen und darauf gehofft, dass sich die Sache von selber wieder einpendelt.
Jedoch wurde es nicht besser und Bommel quietscht auch ab und zu, wenn er mal muss. Deshalb war ich am Montag mit ihm beim Tierarzt.
Dort wurde er gründlich auf den Kopf gestellt und es war soweit auch alles gut, bis darauf, dass sein Darm relativ leer ist. Es ist also keine typische Verstopfung, bei der sich etwas im Darm ansammelt. Er bekommt jetzt Rumisal (Wirkstoff Nux Vomica) und damit soll die Darmbewegung angeregt werden. Nach 3-4 Tagen sollte man eigentlich eine Verbesserung merken, sagte die TÄ... Ich finde jedoch, es hat sich nicht wirklich viel verbessert. Zwar ist der Kot jetzt nicht mehr so steinhart, aber immer noch total schwarz, obwohl sie an Kraftfutter nur 2 TL Leinsamen bekommen hm
Bommels Fress- und Trinkverhalten ist übrigens meiner Meinung nach völlig normal. Er frisst wie immer wie ein Staubsauger.
Zu den normalen Kräutern, Blättern und Blüten gibts im Moment extra viel Apfel (anderes Obst mögen sie nicht so gerne und ich hatte in den letzten Tagen keine Zeit um draußen sammeln zu gehen redface ), Chicoree und wie immer Golliwoog zur freien Verfügung.
Ich weiß nicht so wirklich, wie ich Bommel noch helfen soll... Werde morgen auf jeden Fall die TÄ anrufen und nochmal einen Termin machen.

_________________
Liebe Grüße von Lorraine, Bommel & Daisy love2


„Würdest du mir sagen, bitte, welchen Weg ich von hier aus einschlagen soll?“
„Das hängt zu einem guten Teil davon ab, wo du hin möchtest“, sprach die Katze.
„Das ist mir ziemlich gleich...“, sprach Alice.
„Dann ist es gleich, welchen Weg du einschlägst“, sprach die Katze.
„... solange ich nur irgendwo hin komme“, fügte Alice erklärend hinzu.
„Oh, das wirst du ganz sicher“, sprach die Katze, „wenn du nur lang genug gehst.“

(Lewis Carroll - Alices Abenteuer im Wunderland)
Nach oben Nach unten
Flora
Admin & Mod
Admin & Mod
avatar

Anzahl der Beiträge : 11663
Anmeldedatum : 10.07.11
Alter : 34
Ort : Speyer

BeitragThema: Re: Bommel hat Verdauungsprobleme   12.01.12 17:33

Bist du dir sicher, dass die Schmerzen vom Darm kommen?

Kannst du ein Bild des Kots machen?

Sind bei Bommel Vorerkrankungen bekannt, welche Probleme hatte er schonmal? ist es das Allergiechin? woher hast du ihn, wie war da die Haltung? Bewegt sich Bommel viel oder ist das der faulere von beiden?

Wie fühlt sich sein Magen an, weich? hat er weh, wenn du drauf drückst?

Falls du nochmal zm TA gehst, lass den Urin checken. Und eventl auch Ultraschall von jmd Erfahrenes.

ich würde jetzt auch schnell Folgendes kaufen und geben: RodiCare akut

_________________
Es grüßt Flora mit den Plüschbällchen Luise, Tobi, Kevin, Mathilda und Stuart großes Herz 

Tierquälerei beginnt schon bei der Missachtung der natürlichen Bedürfnisse von Tieren.
Prof. Dr. Helmut Pechlaner
Nach oben Nach unten
http://www.chinchilla-scientia.de
Bobby
Kaktusverschlinger
Kaktusverschlinger
avatar

Anzahl der Beiträge : 4315
Anmeldedatum : 19.07.11
Alter : 25
Ort : Essen

BeitragThema: Re: Bommel hat Verdauungsprobleme   12.01.12 20:04

Bin mir relativ sicher, dass die Schmerzen vom Darm kommen, denn er quietscht nur beim kötteln und scheint sich dabei auch anstrengend zu müssen.

Bommel ist mein Allergiechin, ja. Momentan geht es allerdings mit den Allergien ganz gut, also ich habe in den letzten Woche nichts bemerken können.
Ja, er ist eher der Gemütlichere. In den letzten Tagen haben sich aber beide etwa gleich viel bewegt, soweit ich das beurteilen kann (bin ja nicht die ganze Nacht dabei).

Sein Magen ist sehr weich und er hat keine Schmerzen, wenn man dort leicht drückt. Die TÄ meinte, sein Magen sei etwas leer.. Werde gleich neues Futter bestellen, vielleicht ist irgendwas mit dem aktuellen nicht in Ordnung. Wüsste zwar nicht was, aber einen Versuch ist es ja wert.

Wieso muss der Urin kontrolliert werden?
Habe von der TÄ RodiCare instant mitbekommen. Das soll ich morgen geben, wenn die anderen Tropfen nicht helfen. Dachte eigentlich, dass das eher dazu da ist, Tiere, die nichts festes futtern können, zu füttern, aber Bommel kann ja normal fressen. Wozu dann also RodiCare?
Ist das RodiCare Akut etwas anderes? Dann besorge ich das morgen.

Hier ein Foto (ist allerdings ziemlich schlecht belichtet)



Edit: Was ich noch vergessen hatte... dachte am Anfang, der kleine Kot würde vom Stress kommen. Die Jungs haben sich ja in der letzten Zeit viel gezofft, aber eigentlich kann das nicht so ganz passen, denn seit etwa 3 Wochen war es jede Nacht ruhig. Mach mir echt Sorgen um Bommel heul

_________________
Liebe Grüße von Lorraine, Bommel & Daisy love2


„Würdest du mir sagen, bitte, welchen Weg ich von hier aus einschlagen soll?“
„Das hängt zu einem guten Teil davon ab, wo du hin möchtest“, sprach die Katze.
„Das ist mir ziemlich gleich...“, sprach Alice.
„Dann ist es gleich, welchen Weg du einschlägst“, sprach die Katze.
„... solange ich nur irgendwo hin komme“, fügte Alice erklärend hinzu.
„Oh, das wirst du ganz sicher“, sprach die Katze, „wenn du nur lang genug gehst.“

(Lewis Carroll - Alices Abenteuer im Wunderland)
Nach oben Nach unten
LottaLeben
Kaktusverschlinger
Kaktusverschlinger
avatar

Anzahl der Beiträge : 4275
Anmeldedatum : 10.07.11
Alter : 32
Ort : Mülheim an der Ruhr

BeitragThema: Re: Bommel hat Verdauungsprobleme   12.01.12 20:21

Huhu,
Komische Sache... Die Köttel sehen wirklich recht verkrüppelt aus. Und die Schmerzlaute zeigen eigentl. auch dass was nicht stimmt.
Wenn das in den nächsten Tagen nicht besser wird würde ich auch mal Urin testen lassen/fraglich z.B. ob Bakterien drin sind (Harnwegsinfarkt). Das kann auch beim Kötteln weh tun. Ansonsten eben alle Organe überprüfen lassen.
Erstmal würde ich pflanzliche Mittel zur Verdauungsunterstützung und mehr Saftfutter geben und sei es nur Golliwoog, wenn es von seiner Allergie her anderes nicht gut verträgt.

Mach dir nicht zu große Sorgen. tröst

_________________





Ist auch der Vater einer Krankheit unbekannt, die Mutter ist immer die Ernährung.
Nach oben Nach unten
Bobby
Kaktusverschlinger
Kaktusverschlinger
avatar

Anzahl der Beiträge : 4315
Anmeldedatum : 19.07.11
Alter : 25
Ort : Essen

BeitragThema: Re: Bommel hat Verdauungsprobleme   12.01.12 20:25

Golliwoog steht sowieso immer im Käfig. Da kann er dran gehen, wenn er Flüssigkeit braucht. Heilerde ist auch im Käfig, vielleicht hilft die ihm ja auch.

Ich finde es nur so komisch, weil bei einer normalen Verstopfung wäre doch "Stau" im Darm. Die TÄ meinte aber, der Darm sei fast leer und im Magen sei auch nur wenig. Das deutet ja darauf hin, dass er zu wenig gefressen hat, aber eigentlich seh ich ihn relativ häufig fressen.

Morgen rufe ich nochmal beim TA an und versuche für morgen noch einen Termin zu bekommen. Die Sache ist mir irgendwie nicht ganz geheuer.

_________________
Liebe Grüße von Lorraine, Bommel & Daisy love2


„Würdest du mir sagen, bitte, welchen Weg ich von hier aus einschlagen soll?“
„Das hängt zu einem guten Teil davon ab, wo du hin möchtest“, sprach die Katze.
„Das ist mir ziemlich gleich...“, sprach Alice.
„Dann ist es gleich, welchen Weg du einschlägst“, sprach die Katze.
„... solange ich nur irgendwo hin komme“, fügte Alice erklärend hinzu.
„Oh, das wirst du ganz sicher“, sprach die Katze, „wenn du nur lang genug gehst.“

(Lewis Carroll - Alices Abenteuer im Wunderland)
Nach oben Nach unten
LottaLeben
Kaktusverschlinger
Kaktusverschlinger
avatar

Anzahl der Beiträge : 4275
Anmeldedatum : 10.07.11
Alter : 32
Ort : Mülheim an der Ruhr

BeitragThema: Re: Bommel hat Verdauungsprobleme   12.01.12 20:40

Hat er denn in den letzten 3 Wochen abgenommen?
Ja, ich würd auch nochmal hin und sag denen genau was du willst. Ich habe zumindest bei meinem TA die Erfahrung machen müssen, dass sie erstmal Symptombekämpfung anstatt Ursachenforschung betreiben. Da kann man natürlich nicht alle über einen Kamm scheren, aber auffällig ist es schon manchmal.
Sinnvoll wären da: Urinuntersuchung, Röntgen, Ultraschall, Zähne auch prophylaktisch. Da kann Aleks dir aber sicher noch mehr helfen.

_________________





Ist auch der Vater einer Krankheit unbekannt, die Mutter ist immer die Ernährung.
Nach oben Nach unten
Bobby
Kaktusverschlinger
Kaktusverschlinger
avatar

Anzahl der Beiträge : 4315
Anmeldedatum : 19.07.11
Alter : 25
Ort : Essen

BeitragThema: Re: Bommel hat Verdauungsprobleme   12.01.12 20:43

Habe gerade beide gewogen. Die Jungs haben beide 20g abgenommen seit Weihnachten Shocked
Auch Mops Kot ist etwas verändert. Nicht so "verkrüppelt" wie bei Bommel, aber auch schwärzer. Habe jetzt neues Futter bestellt. Vielleicht ist mit dem Alten ja wirklich etwas nicht in Ordnung. Wüsste nur nicht was, denn das Futter habe ich Ende November bestellt. Mh. Einen Versuch ist es wert mit dem neuen Futter.

Die Zähne wurden Montag bei beiden kontrolliert. Die TÄ untersucht immer beide Chins und bei beiden war nichts auffällig bis darauf, dass Bommels Magen und Darm sehr leer waren.

_________________
Liebe Grüße von Lorraine, Bommel & Daisy love2


„Würdest du mir sagen, bitte, welchen Weg ich von hier aus einschlagen soll?“
„Das hängt zu einem guten Teil davon ab, wo du hin möchtest“, sprach die Katze.
„Das ist mir ziemlich gleich...“, sprach Alice.
„Dann ist es gleich, welchen Weg du einschlägst“, sprach die Katze.
„... solange ich nur irgendwo hin komme“, fügte Alice erklärend hinzu.
„Oh, das wirst du ganz sicher“, sprach die Katze, „wenn du nur lang genug gehst.“

(Lewis Carroll - Alices Abenteuer im Wunderland)
Nach oben Nach unten
Flora
Admin & Mod
Admin & Mod
avatar

Anzahl der Beiträge : 11663
Anmeldedatum : 10.07.11
Alter : 34
Ort : Speyer

BeitragThema: Re: Bommel hat Verdauungsprobleme   12.01.12 21:13

RodiCare instant ist ein Päppelbrei und damit wollte dein TA nur etwas dazuverdienen %) Bitte auf keinen Fall geben, deine Tiere kennen solch ein Ftter nicht und bekämen dadurch noch mehr Probleme. zudem leidet ja keiner an Inappetenz %)

Rodicare akut ( http://degupedia.de/chinchilla-scientia/doku.php/rodicare_akut ) sind rein pflanzliche Extrakte zur Verdauungsregulierung und Leberunterstützung. Ähnlich wie Colosan ( http://degupedia.de/chinchilla-scientia/doku.php/colosan - Colosan unterstützt die Leber aber nicht) und HerbiColan ( http://degupedia.de/chinchilla-scientia/doku.php/herbi_colan )


Es könnten Parasiten im Spiel sein, daher würde ich eine Kotprobe mitnehmen und abgeben (sage dazu dass man auch auf Giardien prüfen soll).

Urin und später wenns schlechter wird auch Blut, weil die Darmprobleme auch immer von einer anderen Erkrankung kommen können (Leber etc.).

Zudem könnte das Darmproblem im Zusammenhang mit der Allergie hängen (Darm, Immunsysten und Allergien spielen zusammen/sind abhängig voneinander). Vllt. kommt die Allergie vom Darmproblem oder umgekehrt.

Abgenommen könnten sie doch dadurch haben, dass du doch kein Kraftfutter mehr gibst bis auf leinsamen. hm

_________________
Es grüßt Flora mit den Plüschbällchen Luise, Tobi, Kevin, Mathilda und Stuart großes Herz 

Tierquälerei beginnt schon bei der Missachtung der natürlichen Bedürfnisse von Tieren.
Prof. Dr. Helmut Pechlaner
Nach oben Nach unten
http://www.chinchilla-scientia.de
Bobby
Kaktusverschlinger
Kaktusverschlinger
avatar

Anzahl der Beiträge : 4315
Anmeldedatum : 19.07.11
Alter : 25
Ort : Essen

BeitragThema: Re: Bommel hat Verdauungsprobleme   12.01.12 21:41

Dann besorge ich RodiCare akut morgen. Hoffentlich gibts das hier in der Apotheke oder bei dem TA um die Ecke.

Sind 20g nicht ein bisschen viel für 1 1/2 Wochen? Kenne mich da nicht so aus bzw weiß nicht, was normal ist. Sollte ich lieber wieder Kraftfutter geben?

Würdet ihr morgen direkt nochmal zum TA gehen oder erstmal das RodiCare akut besorgen, das ein paar Tage geben und dann zum TA?

Immerhin hat Bommel heute noch nicht quieken müssen, also schien er keine großen Schmerzen zu haben. Wenigstens etwas. Außerdem ist der Kot wieder etwas feucht. Montag sah der so aus wie Köttel, die man zwei Wochen nicht weggefegt hat; total klein, verschrumpelt und trocken.

_________________
Liebe Grüße von Lorraine, Bommel & Daisy love2


„Würdest du mir sagen, bitte, welchen Weg ich von hier aus einschlagen soll?“
„Das hängt zu einem guten Teil davon ab, wo du hin möchtest“, sprach die Katze.
„Das ist mir ziemlich gleich...“, sprach Alice.
„Dann ist es gleich, welchen Weg du einschlägst“, sprach die Katze.
„... solange ich nur irgendwo hin komme“, fügte Alice erklärend hinzu.
„Oh, das wirst du ganz sicher“, sprach die Katze, „wenn du nur lang genug gehst.“

(Lewis Carroll - Alices Abenteuer im Wunderland)
Nach oben Nach unten
Flora
Admin & Mod
Admin & Mod
avatar

Anzahl der Beiträge : 11663
Anmeldedatum : 10.07.11
Alter : 34
Ort : Speyer

BeitragThema: Re: Bommel hat Verdauungsprobleme   12.01.12 21:54

Nein ich finde es normal wenns am Kraftfutter liegt. Als ich die Saatemmenge reduziert habe, haben Emma und Lavazza auch so schnell so viel angenommen.

Ich würde wieder Ölsaaten geben, denn an denen scheints ja nicht zu liegen, allerdings nur die unproblematischsten. Am besten wäre der kleine Tagtraum-Mix von KT.

Das Rodicare akut bekomst du nur online oder beim TA, wobei die meisten wenn dann nur Colosan da haben. Ruf dort an am besten. Ansonsten such eine Onlineapotheke, die innerhalb weniger Tage liefert.

Was sein könnte ist, dass der Krüppelkot und die vermeindlichen Wehgeräsche nichts miteinander zu tun haben.

Ich würde erstmal 1 Wochen oder so das Rodicare geben und dann erst zum TA gehen um ihn richtig zu untersuchen.... ferner würde ich dazu täglich BB geben bestenfalls als Pulver oder Symbiopet - gibts beim TA.

_________________
Es grüßt Flora mit den Plüschbällchen Luise, Tobi, Kevin, Mathilda und Stuart großes Herz 

Tierquälerei beginnt schon bei der Missachtung der natürlichen Bedürfnisse von Tieren.
Prof. Dr. Helmut Pechlaner
Nach oben Nach unten
http://www.chinchilla-scientia.de
Bobby
Kaktusverschlinger
Kaktusverschlinger
avatar

Anzahl der Beiträge : 4315
Anmeldedatum : 19.07.11
Alter : 25
Ort : Essen

BeitragThema: Re: Bommel hat Verdauungsprobleme   13.01.12 6:10

Okay, dann besorge ich RodiCare akut hier beim TA und versuche das ein paar Tage, falls es schlimmer wird, geh ich natürlich sofort zum TA.
Ölsaaten gibts dann auch wieder. Allerdings erstmal weniger als normal. Soll ich trotzdem weiterhin mehr Leinsamen geben?

Neues Futter habe ich auch schon bestellt. Hoffentlich ist es am Montag da!

Danke euch beiden für die Tipps und Hilfe!

_________________
Liebe Grüße von Lorraine, Bommel & Daisy love2


„Würdest du mir sagen, bitte, welchen Weg ich von hier aus einschlagen soll?“
„Das hängt zu einem guten Teil davon ab, wo du hin möchtest“, sprach die Katze.
„Das ist mir ziemlich gleich...“, sprach Alice.
„Dann ist es gleich, welchen Weg du einschlägst“, sprach die Katze.
„... solange ich nur irgendwo hin komme“, fügte Alice erklärend hinzu.
„Oh, das wirst du ganz sicher“, sprach die Katze, „wenn du nur lang genug gehst.“

(Lewis Carroll - Alices Abenteuer im Wunderland)
Nach oben Nach unten
logo
Früchtepflücker
Früchtepflücker
avatar

Anzahl der Beiträge : 980
Anmeldedatum : 04.01.12
Alter : 27
Ort : Winterthur

BeitragThema: Re: Bommel hat Verdauungsprobleme   13.01.12 7:26

Wie viel trinken den die Jungs? Saftfutter ausser Apfel und Golli gibts nicht? Falls es was mit dem Darm ist kann Chiccore helfen um die Darmflora zu stabilisieren vorausgesetzt der wird gefressen. Ist dir sondt aufgefallen ob ee etwas vermehrt frisst von den Kräutern. Wie lange fütterst du schon lediglich Leinsamen? So wie du es beschrieben hast staubsaugen die Chins die Samen in sich hinein gell? Möglich das sie auch auf die Samen reagieren, da diese schnell sättigen und dann zu wenig Raufutter gefressen wird.

_________________
Liebe Grüsse von Lea und den Kugelmonstern Nele, Dicke und Kuba heart

Nach manchem Gespräch mit Menschen hat man den Wunsch, einen Hund zu streicheln, einem Affen zuzulächeln und vor einem Elefanten den Hut zu ziehen.
(Maxim Gorki)
Nach oben Nach unten
Cori
Saatenpiekser
Saatenpiekser
avatar

Anzahl der Beiträge : 73
Anmeldedatum : 14.07.11
Ort : Schweiz

BeitragThema: Re: Bommel hat Verdauungsprobleme   13.01.12 8:52

Hallo Bobby
Der Krüppelkot könnte auch von den Zähnen kommen. Meine Ginger hatte ja auch solchen Kot, hat aber gefuttert wie ein Mähdrescher. Wurde kontrolliert ob vielleicht die Zähne auf einer Seite ein bisschen zu lang waren so dass einseitig gekaut wird und dann halt eben solche Köttel dabei rauskommen?
Meine Dolly hat momentan auch eher kleinere Köttel, wobei dass bei ihr auch stressbedingt sein kann und sie noch nie wirklich grosse hatte..
Nach oben Nach unten
LottaLeben
Kaktusverschlinger
Kaktusverschlinger
avatar

Anzahl der Beiträge : 4275
Anmeldedatum : 10.07.11
Alter : 32
Ort : Mülheim an der Ruhr

BeitragThema: Re: Bommel hat Verdauungsprobleme   13.01.12 10:01

logo schrieb:
Wie viel trinken den die Jungs? Saftfutter ausser Apfel und Golli gibts nicht? Falls es was mit dem Darm ist kann Chiccore helfen um die Darmflora zu stabilisieren vorausgesetzt der wird gefressen. Ist dir sondt aufgefallen ob ee etwas vermehrt frisst von den Kräutern. Wie lange fütterst du schon lediglich Leinsamen? So wie du es beschrieben hast staubsaugen die Chins die Samen in sich hinein gell? Möglich das sie auch auf die Samen reagieren, da diese schnell sättigen und dann zu wenig Raufutter gefressen wird.
Bommel hat eine Allergie, deswegen ist die Saftfutterausahl von draußen etwas eingeschränkt, weil er auch auf Wiesenkräuter teilweise reagiert.
Saaten gibt Bobby nur 5g, also völlig in Ordnung.

Ich würde wieder die ganzen Ölsaaten geben. Die essentiellen Fettsäuren unterstützen die Verdauung, von daher ist es auf jeden Fall sinnvoll.

Ich drück die Daumen für heute, dass du eine Ursache findest und Bommel schnell geholfen wird daumendrueck

_________________





Ist auch der Vater einer Krankheit unbekannt, die Mutter ist immer die Ernährung.
Nach oben Nach unten
logo
Früchtepflücker
Früchtepflücker
avatar

Anzahl der Beiträge : 980
Anmeldedatum : 04.01.12
Alter : 27
Ort : Winterthur

BeitragThema: Re: Bommel hat Verdauungsprobleme   13.01.12 10:56

A danke für die Info lächel Dann haben sie meine Fragen erübrigt, sorry!

Drück auch die Daumen das es Bommel bald wieder besser geht halt uns auf dem Laufenden!

_________________
Liebe Grüsse von Lea und den Kugelmonstern Nele, Dicke und Kuba heart

Nach manchem Gespräch mit Menschen hat man den Wunsch, einen Hund zu streicheln, einem Affen zuzulächeln und vor einem Elefanten den Hut zu ziehen.
(Maxim Gorki)
Nach oben Nach unten
Murx Pickwick
Zweigeknabberer
Zweigeknabberer


Anzahl der Beiträge : 1003
Anmeldedatum : 12.07.11

BeitragThema: Re: Bommel hat Verdauungsprobleme   13.01.12 11:26

Gerade Leinsaat ist nun sehr wichtig ... auch, weil es mehr wie alles andere den Darm reguliert.

Getrocknetes Obst und getrocknetes Gemüse scheinen auch bei Chins durchaus Auslöser für Verdauungsbeschwerden zu sein, also weglassen.
Wenn du ne Stelle hast, wo du Schlehen, Hagebutten oder Mispeln pflücken kannst, kannst du diese Früchte vermehrt anbieten. Sie liefern eine Menge nötiger Vitamine und Carotinoide. Die Mispeln wirken zudem auch noch Darmregulierend.

Ansonsten ist so, wie die Köttel aussehen, noch im grünen Bereich ... bei Lino und Medo hat es Ewigkeiten gedauert, bis deren Kot nicht mehr so aussah und sie hatten immer wieder mal Rückschläge. Auch 20g Abnahme ist nicht die Welt - der Winter ist ungewöhnlich warm, es ist möglich, daß sich deine Wollknäuel nun schon aufs Frühjahr umstellen und da verlieren sie einfach wieder etwas Gewicht.
Nach oben Nach unten
Flora
Admin & Mod
Admin & Mod
avatar

Anzahl der Beiträge : 11663
Anmeldedatum : 10.07.11
Alter : 34
Ort : Speyer

BeitragThema: Re: Bommel hat Verdauungsprobleme   13.01.12 12:52

Bobby wurden die Zähne mit einem Maulspreizer intensiv angeschaut oder wie wurden sie genau kontrollliert?
Bist du sicher, dass der TA da vertrauenswürdig ist, wenn er dir Päppelbrei gibt, was ja mit deinen Prob ja nichts zu tn hat?

Bei mir sah der Kot wirklich auch schon so aus als ich neu umgestellt hatte oder aber wenn die Chins zu viel Kraftftter fraßen. Aktuell sieht Sookies Kot so aus und bei ihr ist die Futterumstellung ja auch erst frisch her, der Kot zuvor noch schlimmer aus, sie frisst kaum Frisches und recht viel Getrocknetes auch Saaten. Wenn es von allein nicht weggeht, bekommt sie auch Rodicare und Heilerde zur Darmsanierung. Bei dir ist alles aber ja beim Alten grübel

Kraftfutter würde ich erst wie du sagst ersmal weniger als 5g geben bis auf Leinsaat.

Da keine Jungs ja kein grün von draußen bekommen können wie sieht es aus mit getr. Kräutern: wird davon täglich genügend gefressen? Bietest du täglich grüne Alternativen an wie Zimmerpflanzen, frische Töpfe aus dem Zoohandel/Supermarkt wie Golli, katzengras, Ampfer, Basilikum, Vogelmiere etc.?

Erzähl mal, was an Frischen so an einem Tag bei dir weggeht bitte.

Ich drücke die Daumen, dass das Rodicare hilft daumendrueck

Ich finde den Kot auch nicht tragisch, jedoch macht es mir Sorgen, dass es früher gut aussah und nun plötzlich so. Das muss einen Grund haben. Und v.a. sind die Wehgeräusche das, was nicht in Ordnung ist.

_________________
Es grüßt Flora mit den Plüschbällchen Luise, Tobi, Kevin, Mathilda und Stuart großes Herz 

Tierquälerei beginnt schon bei der Missachtung der natürlichen Bedürfnisse von Tieren.
Prof. Dr. Helmut Pechlaner
Nach oben Nach unten
http://www.chinchilla-scientia.de
Bobby
Kaktusverschlinger
Kaktusverschlinger
avatar

Anzahl der Beiträge : 4315
Anmeldedatum : 19.07.11
Alter : 25
Ort : Essen

BeitragThema: Re: Bommel hat Verdauungsprobleme   13.01.12 13:07

Zitat :
Wie viel trinken den die Jungs? Saftfutter ausser Apfel und Golli gibts nicht?
Die Wassermenge hat sich nicht verändert. Genau wie die Menge an Grünfutter, die sie fresen. Da ich in den letzten Tagen keine Zeit hatte draußen großartig sammeln zu gehen, gab es eben mehr Golli, Apfel und Chicoree. Chicoree bekommt er also schon, aht davon aber auch nur die übliche Menge gefressen.

Zitat :
Ist dir sondt aufgefallen ob ee etwas vermehrt frisst von den Kräutern.

Nee, da ist mir auch nichts aufgefallen. Momentan werden Blüten sehr gerne gefressen, aber das variiert ja immer ein wenig.

Zitat :
Wie lange fütterst du schon lediglich Leinsamen? So wie du es beschrieben hast staubsaugen die Chins die Samen in sich hinein gell?.
Seit etwa 1 1/2 Woche. Davor gab es immer 2 TL Ölsaatenmix und davon war morgens meist noch etwas übrig.

Zitat :
Der Krüppelkot könnte auch von den Zähnen kommen.
Die Zähne wurden sehr gründlich kontrolliert, auch mit einem Maulspreizer - daher kann es nicht kommen.

Zitat :
Ich würde wieder die ganzen Ölsaaten geben. Die essentiellen Fettsäuren unterstützen die Verdauung, von daher ist es auf jeden Fall sinnvoll.
Ja, ich werde ab heute einen TL meiner normalen Saatenmischung und einen TL Leinsaat geben. Dann haben sie trotzdem extra viel Leinsamen.

Zitat :
Bist du sicher, dass der TA da vertrauenswürdig ist, wenn er dir Päppelbrei gibt, was ja mit deinen Prob ja nichts zu tn hat?
Eigentlich wirkt die TÄ auf mich sehr vertrauenswürdig. Sie hat mir RodiCare Instant mitgegeben, weil Bommels Magen ziemlich leer war. Vielleicht dachte sie, er frisst nicht. Ich weiß es nicht. Ich habe ihm auf jeden Fall nichts davon gegeben.

Zitat :
Erzähl mal, was an Frischen so an einem Tag bei dir weggeht bitte.
Normalerweise bekommen die Jungs auch Frischfutter von Draußen. Nur eben nicht in großen Mengen. Mops verweigert das Frischfutter sowieso gänzlich. Wenn er ab und zu mal in einen Apfel beißt oder sich einen Stengel vom Golli abpflückt, ist das schon ein Wunder.
Also in letzter Zeit gab es hier von Draußen nur Knabberäste, Brombeerblätter, Brennessel und ab und zu mal ein paar Löwenzahnblätter, die finde ich allerdings nur selten. Zudem gibt es Apfel, selten Banane, Chicoree, Basilikum, Karotten (werden nicht gefressen) und verschiedene Salatsorten, die auch meist nicht angerührt werden.
Da Mops davon eigentlich gar nichts frisst, kann ich ja genau erkennen, was Bommel frisst. Ich würde sagen, in einer Nacht frisst er etwa 1/5 Apfel, 1-2 Brombeerblätter, ein kleines bisschen Brennessel, ein halbes Chicoree-Blatt und ein Basilikumblatt. Dazu dann noch ein kleines bisschen Golli (da kann ichs nciht genau sagen, da der ja 24h im Käfig ist).

Ich habe RodiCare Akut im Internet bestellt. Der TA hier um die Ecke kannte das gar nicht und wollte auch nichts bestellen, wenn ich nicht mit dem Tier bei ihm in Behandlung bin. Die Apotheken hier hatten das natürlich auch nicht. Hoffentlich habe ich Glück und das ist morgen da.
Soweit scheint Bommel keine Schmerzen mehr zu haben, wenn er mal muss. Der Kot ist immer noch ziemlich schwarz und klein, aber ich kann ja keine Wunder erwarten. Immerhin ist er nicht mehr so staubtrocken, das ist schonmal eine Verbesserung!

Irgendwie lässt mich das Gefühl nicht los, dass die Ursache beim Futter liegt... Fragt mich nicht wieso, das sagt mir mein Bauchgefühl grübel Na ja, das werde ich ja spätestens dann sehen, wenn das neue Futter hier eingetroffen ist und sie das bekommen.



_________________
Liebe Grüße von Lorraine, Bommel & Daisy love2


„Würdest du mir sagen, bitte, welchen Weg ich von hier aus einschlagen soll?“
„Das hängt zu einem guten Teil davon ab, wo du hin möchtest“, sprach die Katze.
„Das ist mir ziemlich gleich...“, sprach Alice.
„Dann ist es gleich, welchen Weg du einschlägst“, sprach die Katze.
„... solange ich nur irgendwo hin komme“, fügte Alice erklärend hinzu.
„Oh, das wirst du ganz sicher“, sprach die Katze, „wenn du nur lang genug gehst.“

(Lewis Carroll - Alices Abenteuer im Wunderland)
Nach oben Nach unten
Flora
Admin & Mod
Admin & Mod
avatar

Anzahl der Beiträge : 11663
Anmeldedatum : 10.07.11
Alter : 34
Ort : Speyer

BeitragThema: Re: Bommel hat Verdauungsprobleme   13.01.12 13:20

Die Farbe findeich ürigens jetzt nicht sonderlich komisch. Hier gibts zwischen hellbraun und schwarz alles. Die Form ist halt nicht schön. Das Wichtigste aber ist, dass er keine Schmerzen mehr bekommt.

Ok wahrscheinlich dachte die TÄ wirklich, dass Bommel nichts frisst.

Was steht in dem Shop, wie lange die Lieferung dauert? daumendrueck

_________________
Es grüßt Flora mit den Plüschbällchen Luise, Tobi, Kevin, Mathilda und Stuart großes Herz 

Tierquälerei beginnt schon bei der Missachtung der natürlichen Bedürfnisse von Tieren.
Prof. Dr. Helmut Pechlaner
Nach oben Nach unten
http://www.chinchilla-scientia.de
Bobby
Kaktusverschlinger
Kaktusverschlinger
avatar

Anzahl der Beiträge : 4315
Anmeldedatum : 19.07.11
Alter : 25
Ort : Essen

BeitragThema: Re: Bommel hat Verdauungsprobleme   13.01.12 13:30

1-2 Werktage. Ist natürlich mit dem Wochenende doof, aber ich habe heute Vormittag mit Paypal bezahlt und das wird von Essen aus verschickt (komme ja auch aus Essen), also habe ich noch ein kleines bisschen Hoffnung, dass es vielleicht morgen hier ist. Es ist auf jeden Fall schon als versendet markiert worden daumenhoch

Ich wunder mich über die Farbe nur, weil die Köttel sonst nur so schwarz werden, wenn man sie zwei Wochen oder so nicht wegfegt. Solche Köttel findet man normalerweise, wenn man schwierig zu erreichende Stellen im Zimmer sauber macht, die da schon etwas länger rumliegen Laughing
Na ja, dann achte ich in den nächsten Tagen mal darauf, dass viel Frischfutter "auf den Tisch kommt", nicht zu viel Kraftfutter gemampft wird und Bommel ordentlich was in seinen Bauch reinstopft.

Ist RodiCare Akut eigentlich auch appetitanregend? Bzw. gibt es irgendwas, was ich ihm geben kann? Ich glaube zwar eigentlich nicht, dass er weniger mampft als sonst, aber wenn er Magen leer ist, wird das ja wohl zu wenig sein. Allerdings kann ich nicht sagen, ob sein Magen nun mehr gefüllt ist, da ist das nicht ertasten kann und ihm ehrlich gesagt auch nicht zu feste auf dem Bauch rumdrücken will.

_________________
Liebe Grüße von Lorraine, Bommel & Daisy love2


„Würdest du mir sagen, bitte, welchen Weg ich von hier aus einschlagen soll?“
„Das hängt zu einem guten Teil davon ab, wo du hin möchtest“, sprach die Katze.
„Das ist mir ziemlich gleich...“, sprach Alice.
„Dann ist es gleich, welchen Weg du einschlägst“, sprach die Katze.
„... solange ich nur irgendwo hin komme“, fügte Alice erklärend hinzu.
„Oh, das wirst du ganz sicher“, sprach die Katze, „wenn du nur lang genug gehst.“

(Lewis Carroll - Alices Abenteuer im Wunderland)
Nach oben Nach unten
Flora
Admin & Mod
Admin & Mod
avatar

Anzahl der Beiträge : 11663
Anmeldedatum : 10.07.11
Alter : 34
Ort : Speyer

BeitragThema: Re: Bommel hat Verdauungsprobleme   13.01.12 13:40

Dann ist es hoffentlich morgen da lächel

Zu Rodicare akut:
Zitat :

Wirkung, Anwendung:
Kurkumawurzel reguliert die gestörte Darmfunktion
Mariendistelfrüchte und Artischockenblätter unterstützen die Leberfunktion
Enzian- und Rhabarberwurzel regen die Verdauungstätigkeit an
Kamillenblüten und Pfefferminzblätter beruhigen den Darm bei Krämpfen und Entzündungen
Kümmel- und Fenchelfrüchte wirken Krämpfen und Blähungen entgegen
Süßholzwurzel und Brombeerblätter beruhigen die Magenschleimhaut
Schöllkraut beruhigt den übererregten Darm
Inaktivierte Hefe fördert die Wiederherstellung der natürlichen Mikroflora im Darm

Zusammensetzung:
Leinöl 32 %, Rapsöl 27,5 %, Sonnenblumenöl 8 %, Sojaöl 6 %, Mariendistelfrüchte 2,5 %, Hefe 2 %, Artischockenblätter 1,5 %, Enzianwurzel 1,5 %, Kümmelfrüchte 1,5 %, Pfefferminzblätter 1,5 %, Rhabarberwurzel 1,5 %, Kamillenblüten 1,5 %, Süßholzwurzel 1,5 %, Schöllkraut 1,5 %, Kurumawurzel 1,5 %, Fenchelfrüchte 1,5 %, Brombeerblätter 1,5 %

Link: http://tiershop.de/wbc.php?sid=313224d054c5&tpl=produktdetailneu.html&pid=4617&rid=171&recno=1


Ich würde sonst nicht geben, wenn du ihn wirklich fressen siehst.

_________________
Es grüßt Flora mit den Plüschbällchen Luise, Tobi, Kevin, Mathilda und Stuart großes Herz 

Tierquälerei beginnt schon bei der Missachtung der natürlichen Bedürfnisse von Tieren.
Prof. Dr. Helmut Pechlaner
Nach oben Nach unten
http://www.chinchilla-scientia.de
Bobby
Kaktusverschlinger
Kaktusverschlinger
avatar

Anzahl der Beiträge : 4315
Anmeldedatum : 19.07.11
Alter : 25
Ort : Essen

BeitragThema: Re: Bommel hat Verdauungsprobleme   13.01.12 21:16

Die Köttel haben eine bessere Form als gestern! Manche sind sogar fast so groß wie sonst auch immer dance

_________________
Liebe Grüße von Lorraine, Bommel & Daisy love2


„Würdest du mir sagen, bitte, welchen Weg ich von hier aus einschlagen soll?“
„Das hängt zu einem guten Teil davon ab, wo du hin möchtest“, sprach die Katze.
„Das ist mir ziemlich gleich...“, sprach Alice.
„Dann ist es gleich, welchen Weg du einschlägst“, sprach die Katze.
„... solange ich nur irgendwo hin komme“, fügte Alice erklärend hinzu.
„Oh, das wirst du ganz sicher“, sprach die Katze, „wenn du nur lang genug gehst.“

(Lewis Carroll - Alices Abenteuer im Wunderland)
Nach oben Nach unten
Flora
Admin & Mod
Admin & Mod
avatar

Anzahl der Beiträge : 11663
Anmeldedatum : 10.07.11
Alter : 34
Ort : Speyer

BeitragThema: Re: Bommel hat Verdauungsprobleme   14.01.12 1:11

Freut mich. Hoffentlich wirds weiterhin immer besser, die Wehlate kommen nicht mehr wieder und morgen kommt die Medizin.

_________________
Es grüßt Flora mit den Plüschbällchen Luise, Tobi, Kevin, Mathilda und Stuart großes Herz 

Tierquälerei beginnt schon bei der Missachtung der natürlichen Bedürfnisse von Tieren.
Prof. Dr. Helmut Pechlaner
Nach oben Nach unten
http://www.chinchilla-scientia.de
LottaLeben
Kaktusverschlinger
Kaktusverschlinger
avatar

Anzahl der Beiträge : 4275
Anmeldedatum : 10.07.11
Alter : 32
Ort : Mülheim an der Ruhr

BeitragThema: Re: Bommel hat Verdauungsprobleme   14.01.12 9:11

Schön daumenhoch Mal schauen wie es weitergeht, vielleicht war es nur was ganz harmloses.

_________________





Ist auch der Vater einer Krankheit unbekannt, die Mutter ist immer die Ernährung.
Nach oben Nach unten
Bobby
Kaktusverschlinger
Kaktusverschlinger
avatar

Anzahl der Beiträge : 4315
Anmeldedatum : 19.07.11
Alter : 25
Ort : Essen

BeitragThema: Re: Bommel hat Verdauungsprobleme   14.01.12 16:37

Leider ist das RodiCare akut heute nicht angekommen aggro Die Köttel sind auch wieder ein wenig kleiner, aber immer noch etwas mehr in Form als auf dem Foto oben.

_________________
Liebe Grüße von Lorraine, Bommel & Daisy love2


„Würdest du mir sagen, bitte, welchen Weg ich von hier aus einschlagen soll?“
„Das hängt zu einem guten Teil davon ab, wo du hin möchtest“, sprach die Katze.
„Das ist mir ziemlich gleich...“, sprach Alice.
„Dann ist es gleich, welchen Weg du einschlägst“, sprach die Katze.
„... solange ich nur irgendwo hin komme“, fügte Alice erklärend hinzu.
„Oh, das wirst du ganz sicher“, sprach die Katze, „wenn du nur lang genug gehst.“

(Lewis Carroll - Alices Abenteuer im Wunderland)
Nach oben Nach unten
Flora
Admin & Mod
Admin & Mod
avatar

Anzahl der Beiträge : 11663
Anmeldedatum : 10.07.11
Alter : 34
Ort : Speyer

BeitragThema: Re: Bommel hat Verdauungsprobleme   14.01.12 16:41

Mach dir nicht allzu verrückt Bobby. ist zwar doof, aber dann kommts eben Mo. ich hatte eigentlich gestern vor dir mein Rodicare zu schicken, aber ich habe es einfach nicht mehr finden können, hab die ganze Wohnung 2mal auf den Kopf gestellt - weg ist es evil Tut mir Leid. Ich hätte dir zumindest das Colosan zuschicken können, ist jetzt blöd gelaufen. Aber solange er normal köttelt und keine Schmerzen hat, würde ich mich nicht verrückt machen, das wird schon tröst

_________________
Es grüßt Flora mit den Plüschbällchen Luise, Tobi, Kevin, Mathilda und Stuart großes Herz 

Tierquälerei beginnt schon bei der Missachtung der natürlichen Bedürfnisse von Tieren.
Prof. Dr. Helmut Pechlaner
Nach oben Nach unten
http://www.chinchilla-scientia.de
Bobby
Kaktusverschlinger
Kaktusverschlinger
avatar

Anzahl der Beiträge : 4315
Anmeldedatum : 19.07.11
Alter : 25
Ort : Essen

BeitragThema: Re: Bommel hat Verdauungsprobleme   14.01.12 17:52

Das ist lieb von dir, Aleks lächel Hoffentlich findest du es spätestens dann wieder, wenn einer deiner Mäuse das mal braucht.
Na ja, ich werd mir in den nächsten Tagen mal eine Notfall-Apotheke zusammenstellen. Kann ja immer mal etwas sein.

_________________
Liebe Grüße von Lorraine, Bommel & Daisy love2


„Würdest du mir sagen, bitte, welchen Weg ich von hier aus einschlagen soll?“
„Das hängt zu einem guten Teil davon ab, wo du hin möchtest“, sprach die Katze.
„Das ist mir ziemlich gleich...“, sprach Alice.
„Dann ist es gleich, welchen Weg du einschlägst“, sprach die Katze.
„... solange ich nur irgendwo hin komme“, fügte Alice erklärend hinzu.
„Oh, das wirst du ganz sicher“, sprach die Katze, „wenn du nur lang genug gehst.“

(Lewis Carroll - Alices Abenteuer im Wunderland)
Nach oben Nach unten
Flora
Admin & Mod
Admin & Mod
avatar

Anzahl der Beiträge : 11663
Anmeldedatum : 10.07.11
Alter : 34
Ort : Speyer

BeitragThema: Re: Bommel hat Verdauungsprobleme   14.01.12 17:56

Naja, wenn ich was brauchen sollte, habe ich das Colosan hier und Heba Liquid, also mehr oder weniger dasselbe.

_________________
Es grüßt Flora mit den Plüschbällchen Luise, Tobi, Kevin, Mathilda und Stuart großes Herz 

Tierquälerei beginnt schon bei der Missachtung der natürlichen Bedürfnisse von Tieren.
Prof. Dr. Helmut Pechlaner
Nach oben Nach unten
http://www.chinchilla-scientia.de
Bobby
Kaktusverschlinger
Kaktusverschlinger
avatar

Anzahl der Beiträge : 4315
Anmeldedatum : 19.07.11
Alter : 25
Ort : Essen

BeitragThema: Re: Bommel hat Verdauungsprobleme   15.01.12 8:25

Aleks, auf der Chinchilla-Scientia Seite steht, dass Drachenfrucht gut bei Verdauungsproblemen/ Verstopfung ist. Bezieht sich das nur auf die frische Form? Getrocknet hätte ich Drachenfrucht nämlich hier.

Zitat :
Drachenfrucht/Pitaya

wiss. Name: - Familie: Kakteengewächse (Cactaceae) - Inhalts-/Wirkstoffe: Kalzium, Eisen, Phosphor, Vitamine B, C, E - Anwendungsgebiete: Verdauungsregulierung, Verstopfung - Hinweise für die Chinchillaernährung: als Futter geeignet

_________________
Liebe Grüße von Lorraine, Bommel & Daisy love2


„Würdest du mir sagen, bitte, welchen Weg ich von hier aus einschlagen soll?“
„Das hängt zu einem guten Teil davon ab, wo du hin möchtest“, sprach die Katze.
„Das ist mir ziemlich gleich...“, sprach Alice.
„Dann ist es gleich, welchen Weg du einschlägst“, sprach die Katze.
„... solange ich nur irgendwo hin komme“, fügte Alice erklärend hinzu.
„Oh, das wirst du ganz sicher“, sprach die Katze, „wenn du nur lang genug gehst.“

(Lewis Carroll - Alices Abenteuer im Wunderland)
Nach oben Nach unten
Flora
Admin & Mod
Admin & Mod
avatar

Anzahl der Beiträge : 11663
Anmeldedatum : 10.07.11
Alter : 34
Ort : Speyer

BeitragThema: Re: Bommel hat Verdauungsprobleme   15.01.12 12:51

Das ist nicht so einfach zu beantworten. Getrocknet helfen Früchte teilweise sogar teilweise besser, jedoch bezieht sich das auf den Menschen v.a. wegen der vielen Ballaststoffe etc. Bei Chins muss man da drauf achten, dass der Zucker die Darmflora nicht noch mehr ins Ungleichgewicht bringt, aber gegen kleine Mengen ist eher nichts anzuwenden.

_________________
Es grüßt Flora mit den Plüschbällchen Luise, Tobi, Kevin, Mathilda und Stuart großes Herz 

Tierquälerei beginnt schon bei der Missachtung der natürlichen Bedürfnisse von Tieren.
Prof. Dr. Helmut Pechlaner
Nach oben Nach unten
http://www.chinchilla-scientia.de
Bobby
Kaktusverschlinger
Kaktusverschlinger
avatar

Anzahl der Beiträge : 4315
Anmeldedatum : 19.07.11
Alter : 25
Ort : Essen

BeitragThema: Re: Bommel hat Verdauungsprobleme   16.01.12 14:05

RodiCare akut ist da lächel Ob es hilft, weiß ich ja noch nicht, aber es scheint Bommel auf jeden Fall wunderbar zu schmecken. So ein verfressenes Monster love2

_________________
Liebe Grüße von Lorraine, Bommel & Daisy love2


„Würdest du mir sagen, bitte, welchen Weg ich von hier aus einschlagen soll?“
„Das hängt zu einem guten Teil davon ab, wo du hin möchtest“, sprach die Katze.
„Das ist mir ziemlich gleich...“, sprach Alice.
„Dann ist es gleich, welchen Weg du einschlägst“, sprach die Katze.
„... solange ich nur irgendwo hin komme“, fügte Alice erklärend hinzu.
„Oh, das wirst du ganz sicher“, sprach die Katze, „wenn du nur lang genug gehst.“

(Lewis Carroll - Alices Abenteuer im Wunderland)
Nach oben Nach unten
Flora
Admin & Mod
Admin & Mod
avatar

Anzahl der Beiträge : 11663
Anmeldedatum : 10.07.11
Alter : 34
Ort : Speyer

BeitragThema: Re: Bommel hat Verdauungsprobleme   16.01.12 17:34

Ja, das Rodicare akut schmeckt grunbdsätzlich gut - ist auch recht süß (hab selber probiert).
Das Colosan hingegen riecht massiv eklig und schmeckt den Tieren nicht, jedoch hat es hier besser geholfen als das Rodicare akut. Colosan wirkt aber nur bei Verdauungsbeschwerden und nicht auch zusätzlich auf die Leber.
Fall das Rodi nicht hilft, kann ich dir gerne etwas Colosan schicken.

_________________
Es grüßt Flora mit den Plüschbällchen Luise, Tobi, Kevin, Mathilda und Stuart großes Herz 

Tierquälerei beginnt schon bei der Missachtung der natürlichen Bedürfnisse von Tieren.
Prof. Dr. Helmut Pechlaner
Nach oben Nach unten
http://www.chinchilla-scientia.de
Flora
Admin & Mod
Admin & Mod
avatar

Anzahl der Beiträge : 11663
Anmeldedatum : 10.07.11
Alter : 34
Ort : Speyer

BeitragThema: Re: Bommel hat Verdauungsprobleme   19.01.12 11:24

Und Bobby gibts hier Neuigkeiten?

Hast du den Thread mit den Leinsamen(schalen) gelesen? Die wären denk ich mal auch was für euch...

_________________
Es grüßt Flora mit den Plüschbällchen Luise, Tobi, Kevin, Mathilda und Stuart großes Herz 

Tierquälerei beginnt schon bei der Missachtung der natürlichen Bedürfnisse von Tieren.
Prof. Dr. Helmut Pechlaner
Nach oben Nach unten
http://www.chinchilla-scientia.de
Bobby
Kaktusverschlinger
Kaktusverschlinger
avatar

Anzahl der Beiträge : 4315
Anmeldedatum : 19.07.11
Alter : 25
Ort : Essen

BeitragThema: Re: Bommel hat Verdauungsprobleme   19.01.12 13:59

Bommel und Mops geht es besser bzw. ihr Kot sieht ein wenig besser aus. Er ist zwar immer noch sehr dunkel, aber wenigstens wieder in Form.
Bommi frisst das RodiCare akut total gerne und ich glaube, er würde sofort die ganze Flasche leer schlabbern, wenn ich ihn lassen würde. Mops kann den Geruch anscheinend absolut nicht leiden. Er haut sofort ab oder versteckt sich hinter Bommel. Ich habe noch nie gesehen, dass ein Chinchilla so angewider geguckt hat Laughing Er hat zwar anscheinend auch Verdauungsprobleme, aber ihm das RodiCare "gewaltsam" irgendwie zu geben wäre vermutlich mehr Stress für ihn, als dass es irgendwie helfen würde. Er bekommt dann eben mehr Leinsamen.
Das Quietschen von Bommel habe ich zum Glück nicht mehr gehört.

Da beide betroffen sind, denke ich, dass es wirklich am Futter liegt. In den nächsten Tagen sollte das neue Futter kommen. Ist zwar total ärgerlich, weil ich dann sehr viel Futter wegwerfen muss, aber geht dann ja nicht anders.

Ja, ich habe das mit den Flohsamen gelesen und werde nachher welche kaufen gehen. Bin mir da nur nicht ganz sicher, weil ich gehört habe, dass man extrem viel trinken muss, wenn man Flohsamen zu sich nimmt, weil diese ja im Darm aufquellen. Weiß ja nicht, ob die Monster das auch machen und wie viel ich ihnen davon geben soll.

_________________
Liebe Grüße von Lorraine, Bommel & Daisy love2


„Würdest du mir sagen, bitte, welchen Weg ich von hier aus einschlagen soll?“
„Das hängt zu einem guten Teil davon ab, wo du hin möchtest“, sprach die Katze.
„Das ist mir ziemlich gleich...“, sprach Alice.
„Dann ist es gleich, welchen Weg du einschlägst“, sprach die Katze.
„... solange ich nur irgendwo hin komme“, fügte Alice erklärend hinzu.
„Oh, das wirst du ganz sicher“, sprach die Katze, „wenn du nur lang genug gehst.“

(Lewis Carroll - Alices Abenteuer im Wunderland)
Nach oben Nach unten
Flora
Admin & Mod
Admin & Mod
avatar

Anzahl der Beiträge : 11663
Anmeldedatum : 10.07.11
Alter : 34
Ort : Speyer

BeitragThema: Re: Bommel hat Verdauungsprobleme   19.01.12 14:44

Also meine bekommen grob 1 Löffel davon und ich konnte keine Probleme feststellen.

_________________
Es grüßt Flora mit den Plüschbällchen Luise, Tobi, Kevin, Mathilda und Stuart großes Herz 

Tierquälerei beginnt schon bei der Missachtung der natürlichen Bedürfnisse von Tieren.
Prof. Dr. Helmut Pechlaner
Nach oben Nach unten
http://www.chinchilla-scientia.de
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Bommel hat Verdauungsprobleme   

Nach oben Nach unten
 
Bommel hat Verdauungsprobleme
Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Chinchillavermittlungsforum :: Austausch rund um Chinchillas & andere Tiere :: Gesundheit :: Verdauung-
Gehe zu: